Logo Radurlaub Ägerisee Reschensee Simmental Luzern Radschilder Schweiz
Ihre Tourauswahl:

Flagge Schweiz

Fluss-Radwege Schweiz
Veloroute 8 - Aare Gletsch-Koblenz
Ticino - durchs Valle Leventina
Rhein (Vorderrhein)
Veloroute 2 - Rhein - Andermatt-Basel
Aargau (AG)
Appenzell (AI - AR) (Ostschweiz)
...
Basel - Land - Stadt (BL/BS)
Veloroute 3 Nord-Süd-Achse - Basel-Chiasso
Veloroute 2 - Rhein - Andermatt-Basel
Veloroute 7 - Jura - Basel-Vallorbe
Freiburg (FR)
Veloroute 4 - Alpenpanorama - St.Margrethen-Aigle
Genf (GE)
Veloroute 1 - Rhône - Gletsch-Genf
Glarus (GL)
Veloroute 9 - Seen-Route Montreux-Rorschach
Jura (JU)
Veloroute 7 - Jura Basel-Vallorbe
Fürstentum Liechtenstein (FL) (Ostschweiz-Tourismus)
...
Luzern (LU) (Zentralschweiz)
Veloroute 9 Seen-Route Montreux-Rorschach
Neuchâtel /Neuenburg (NE)
Gemüsepfad-Tour
Im Land der Poyas
Über die Haute Veveyse zum Lac Leman
Lac de Neuchâtel
Lac de Neuchatel und Bieler See
Nidwalden (NI) (Zentralschweiz)
...
Obwalden (OW) (Zentralschweiz)
Ostschweiz (AI/AR, FL, SG, SH, TG,)
Veloroute 2 - Rhein - Andermatt-Basel
Veloroute 4 - Alpenpanorama - St. Margarethen-Aigle
Veloroute 5 - Mittelland - Romanshorn- Lausanne
Veloroute 9 - Seen-Route - Montreux-Rorschach
Ostschweizer Weinroute
Pilgerroute
Schweizer Bodensee

Schaffhausen (SH) (Ostschweiz)
Veloroute 2 - Rhein - Gletsch-Basel
Schwyz (SZ) (Zentralschweiz)
...
Solothurn (SO)
Veloroute 5 -Mittelland - Romanshorn-Lausanne
Veloroute 8 - Aare - Gletsch-Koblenz
St. Gallen (SG) (Ostschweiz)
Veloroute 2 - Rhein - Andermatt-Basel
Sargans-Walensee-Benkner Ried-Rapperswil
Auf dem Schweizer Rheindam ins St. Galler Rheintal
Ins Rheindelta

Thurgau (TG) (Ostschweiz)
...
Uri (UR) (Zentralschweiz)
Zentralschweiz (LU, NW, OW, SZ, UR, ZG)
Veloroute 3 - Nord-Süd-Achse - Basel-Chiasso
Über den Etzel zum Kloster Einsiedeln
Rund um den Ägerisee
Vom Kloster Einsiedeln zum Ägerisee
Drei Seen in einer Tour: Ägerisee-Zuger See-Vierwaldstätter See
Von Luzern über Alpnacher See zum Sarner See
Brünigpass
Originalrennstrecke Schweizer Meisterschaften Region Cham
Vom Aargau zum Hallwiler und Baldegger See
Zur Schlachtkapelle nach Sempach mit Ziel Luzern
Vom lebhaften Luzern entlang des Vierwaldstätter Sees

Zürich (ZH)
Zürich
Zürichsee
weitere Länder:
-----------------------------------------
Radwege Deutschland
Radwege Österreich
Radwege Italien
Radwege Südtirol (I)
Radwege Insel Texel/NL
Bahntrassen
Fluss-Radwege
Radfernwege
autofreie Straßen

Wappen NeunburgWappen Bern Neuchâtel & Bern - Willkommen imSeeland

La Neuveville

Lac de Neuchâtel und Bieler See

Mittelalterliche Städtchen und Weindörfer

Tourinfo:

Streckenlänge: ca. 41 km
Streckenführung: asphaltierter Radweg, am Zihl-Kanal geschottert
Beschilderung: Veloroute Nr. 50 bzw. Veloland Radweg Nr. 5
Schwierigkeitsgrad: leicht
   
Orte & Entfernungen: Neuchâtel (430 m ü. M.) - 10 km - Marin-Epagnier (450 m ü. M.) - 10 km - Le Landeron (434 m ü. M.) - 4 km - La Neuveville (433 m ü. M.) - 5 km - Ligerz (Kanton Bern) (33 m ü. M.) - 12 km - Bienne / Biel (434 m ü. M.)
  • Radtour
  • Bücher & Karten
  • Unterkunft
  • Angebote
  • Sehenswertes
  • Info

Wir starten in Neuchâtel, der Hauptstadt des gleichnamigen Kantons, die französischen Charme ausstrahlt. Etliche Bauten der Universitätsstadt sind aus gelbem Sandstein errichtet, wie die Kollegiatskirche. Als älteste Bauwerk der Stadt gilt der Tour du Prison (Gefängnisturm), der gegen geringe Gebühr besichtigt werden kann.

Die Stadt bietet uns Shoppingmöglichkeiten, nette Cafés zum Entspannen und eine lange Uferpromenade mit Picknickplätzen. Auf dem Place des Halles wird 3x in der Woche Markt abgehalten. Köstliche regionale Produkte werden angeboten und bieten Grundlage für ein herrliches Picknick.

Zihl-KanalDer Radweg folgt dicht dem Ufer. Im September findet alljährlich das Fête des Vendanges, das Winzerfest statt, welches sehr viele Besucher anzieht, sodass es ratsam ist, für diese Zeit entweder frühzeitig vorzubuchen oder in weiterer Umgebung zu übernachten.

Über Monruz und St. Blaise gelangen wir zum Ende des Sees. Der Radweg ist mit der Nr. 50, dem Veloradweg Jurasüdfuß, beschildert. Dann geht es weg vom Wasser und landeinwärts, wobei wir in den Kanton Bern wechseln.

Die Strecke entlang des Canal de la Thielle, dem Zihl-Kanals, ist nicht asphaltiert, aber herrlich zu radeln. Der Wasserkanal wurde im Zuge der Juragewässerkorrektur künstlich angelegt und verbindet den Neuenburger mit dem Bieler See. Während der Sommermonate sind auf dem klaren Wasser etliche Boote unterwegs. Der Kanal ist insgesamt 8,8 km lang, und so kommen wir recht bald in Le Landeron an.

Le LanderonDer Ort ist ein absolutes Muss. Durch das alte Stadttor gelangen wir ins Zentrum. Zu beiden Seiten der Hauptgasse liegen mittelalterliche Bauten. Zwei prächtige Brunnen verbinden die Lindenallee in der Mitte der Hauptgasse: der 1549 erbaute Fontaine du Braves (der Brunnen der Tapferen) und der Brunnen des Stadtpatrons Mauritius von 1574. Unter den schattenspendenden Bäumen gibt es Gelegenheit zur Einkehr. Le Landeron lebt vom Wein- und Gemüseanbau sowie vom Tourismus.

La NeuvevilleWir verlassen den mittelalterlichen Ort und die Zihl-Ebene und folgen dem Nordufer des Bieler Sees nach La Neuveville. Wie Le Landeron besitzt die Stadt eine gut erhaltene Altstadt mit Stadtmauer und diversen Türmen, wie z.B. der Tour de Rive. Die Stadtanlage stammt immerhin aus dem 14. Jahrhundert! Typisch sind auch hier wieder imposante Brunnen, die meist mit farbprächtigen Blumen geschmückt sind.

Hier am Bieler See erwartet uns ein gemütliches Radeln auf flacher Strecke. Die kleinen, heimeligen Orte am See sind geprägt vom Weinbau. Der schmale Radweg führt meist dicht am Ufer entlang.

In Ligerz, das im Französischen Gléresse genannt wird, lädt der imposante alte Gutshof Le Fornel zum Besuch des Musée de la Viticulture, des Rebbaumuseums, ein. Wenn wir der alten Dorfgasse folgen, gelangen wir zum "Hof", dem Le Fornel.

Ligerz mit dem WallfahrtskirchleinAb hier wechselt die Sprache. Während La Neuveville hauptsächlich noch französischsprachig ist, wird in Ligerz zu 90 % deutsch gesprochen. Vom Radweg aus erkennen wir inmitten der Rebhänge eine Kirche, "ds Ligerzer-Chilchli". Es handelt sich um eine Wallfahrtskirche von beachtlicher Größe aus dem Jahr 1482, die gern von Hochzeitspaaren gewählt wird. Von hier oben hätte man einen wunderschönen Blick auf den See mit der St. Petersinsel, welche von Erlach aus als lange, schmale Zunge in den See hineinragt.

TwannDoch die Räder rollen weiter in das nächste Winzerdorf, Twann. Wie auch Ligerz besitzt der Ort einen Bahnhof der SBB und eine Schiffsanlegestelle.

Die zahlreichen Winzerbetriebe bieten Rot- wie Weißwein an. Vielleicht probieren Sie einmal einen Twanner Roten in einem der vielen Weinkeller. Bei den Weißweinen dominiert der Chasselas, in Deutschland besser als Gutedel bekannt, und bei den Rotweinen die Pinot Noir-Traube, aus der man hier gern den lachsfarbenen Oeil de Perdrix herstellt, also einen Roséwein.

Twann bietet verschiedene Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten. Wir radeln weiter ins rund 300 Seelen zählende Tüscherz-Alfermée. Auch hier ziehen sich die Reben den Hang hinauf. .

Der Radweg ist vom See etwas den Hang hinaufgeklettert, und so haben wir noch einmal einen schönen Blick auf das Wasser und die flachen Hügelketten am Horizont. Mit Biel ist das Ende des Bieler Sees erreicht.

Von Biel können Sie eine wunderschöne, gemütliche Tour entlang der Aare unternehmen mit Ziel Solothurn.

Anmerkung: der Bieler See läßt sich auch auf der südlichen Seite gut mit dem Rad erkunden. Die Veloroute Nr. 5 folgt dabei dem Radweg von Le Landeron nach Erlach. Von hier können Sie einen Ausflug auf die St. Petersinsel unternehmen. Zurück auf em Radweg geht es nach Lüscherz. Im Gemeindeamt von Lüscherz ist seit 1995 ein Pfahlbau-Museum eingerichtet. Dank gebührt Hans Iseli, der in über 60 Jahren Artefakte sammelte, die heute zeigen, dass bereits vor circa 5000 Jahren Pfahlbauer aus dem süddeutschen Raum in das Seenland einwanderten und erste Siedlungen entstanden.

Die Südroute ist etwas weniger flach, aber sehr reizvoll, denn der Radweg führt meist nah am Ufer entlang. Zwei Kanäle gilt es zu queren. Zwischen Lüscherz und Täuffelen liegt der Aare-Hagneck-Kanal, an dessen Ufer es Richtung Aarberg geht. Fast am See-Ende überqueren Sie den Nidau-Büren-Kanal, an dem ebenfalls ein guter Radweg existiert, welcher nach Büren an der Aare führt.


Veloland 5
Veloland Schweiz
Mittelland-Route
Romanshorn - Lausanne
- Länge ca. 370 km
Die 370 km lange Route führt auf meist motorfahrzeugfreien Wegen von Romanshorn-Winterthur-Zürich oder von Lausanne mitten in die Region von Neuenurger-, Murten- und Bielersee. Die relativ flache Mittelland-Route ist die familienfreundlichste Route im Veloland Schweiz und bietet mit ihren Seen, Flüssen, weiten Ebenen, stillen Tälern, Städten, Dörfern, Industrie- und Landwirtschaftsgebieten ein vielfältiges Erlebnis der Schweiz.
hier direkt bestellen
Radkarte 3 Seen
KuF Schweiz Radkarte 08
Neuenburg - Drei Seen

1 : 60 000
Seeland, Freiburg.
Velokarte mit den offiziellen Routen 'Veloland Schweiz'.
GPS-tauglich, Index. Waterproof
Veloland Schweiz Die beliebten VCS-Velokarten von Kümmerly+Frey vermitteln alle wichtigen Informationen, die sich Radfahrerinnen und Radfahrer vor und während der Fahrt wünschen: Steigungen, Höhendifferenzen, Strassenbeläge, Verkehrsaufkommen. Kantonale und nationale Velowege (Veloland Schweiz) und Mountainbike-Strecken sind speziell gekennzeichnet. Jede Karte mit nützlichen Zusatzinformationen: Sehenswürdigkeiten, Unterkunft und Verpflegung. Mit Index und Anfahrtskarte der Region. Karte wasser- und reissfest. Massstab: 1: 60 000
hier direkt bestellen
Radreisekarte
KuF Schweiz Radreisekarte
1 : 301 000
Veloland Schweiz
Die beliebten VCS-Velokarten von Kümmerly+Frey vermitteln alle wichtigen Informationen, die sich Radfahrerinnen und Radfahrer vor und während der Fahrt wünschen: Steigungen, Höhendifferenzen, Strassenbeläge, Verkehrsaufkommen. Kantonale und nationale Velowege (Veloland Schweiz) und Mountainbike-Strecken sind speziell gekennzeichnet. Sie erleichtern das sichere Vorwärtskommen mit dem Velo. Index. Wasser- und reissfest
hier direkt bestellen

 

Veloland Schweiz
Veloland Schweiz
Der Führer "Veloland Schweiz" ist eine Zusammenfassung von neun unterschiedlichen Veloführern und kann mit zahlreichen Routenvorschlägen aufwarten
500 Seiten
hier direkt bestellen
weitere Radbücher und Kartenmaterial finden Sie unter

Baltikum - Belgien - Dänemark - Deutschland - Flussradwege - Frankreich - Italien - Istrien - Luxemburg - Mountainbike - Niederlande - Osteuropa - Polen - Radfernwege - Schweiz - Spanien - Südtirol - Tschechien - Ungarn
Radkarten von Bikeline - Radwanderkarten von Bikeline
Radbücher & Radkarten aus dem BVA-Verlag
für Tagestouren: ADFC Regionalkarten - Radwanderkarten - Radausflugsführer - SpiraloBücher "Die schönsten Touren.."
für Ferntouren: ADFC-Radtourenkarten 1-27 - EuroVelo6-Radreisekarten - ADFCRadreiseführer&KompaktSpiralos - Quadratspiralos
unsere Buchempfehlung
Neuerscheinungen - bleiben Sie auf dem Laufenden
Neue Radkarten - bleiben Sie informiert
English Cycling Guides
Technik & Praxiswissen - Radbücher zur Reparatur, Technik, Räder
Radtraining
Unterkunft:

Hier könnte Ihre Hotel-Werbung stehen

Wir bieten interessante Konditionen

FotoHotel  TextHotel 
   
Wir nehmen gern Ihr Angebot für Radreise, Pauschalarrangements entgegen.
 
 
 
Neuchâtel:  Neuchâtel frz. und dt. Neuenburg, Hauptstadt des gleichnamigen Kantons, 430 m ü.M., am Lac de Neuchâtel, Kollegiatskirche (La Collégiale), Tour des Prisons, Maison des Halles, Hôtel du Peyrou, Centre Dürrenmatt, Musée d'Ethnographie, Fêtes des Vendanges (Weinfest im September) 
Le Landeron:  am Ufer des Zihl-Kanals und Bieler Sees am Südfuß des Jura, Zentrum ist die Hauptgasse mit Fontaine du Brave von 1549 und Brunnen des Stadtpatrons Mauritius von 1574. Schatten spendet eine Lindenallee in der Mitte der Hauptgasse, die Häuser stammen aus 16. u. 17. Jh., im Kern sogar 14. Jh., Stadt der Antiquitäten, Stadtmuseum im Historischen Rathaus, Centre scolaire des Deux Thielles (C2T) mit Zeichnungen Schweizer u. intl. Künstler, in Le Landeron wird Französisch gesprochen, der Zihl-Kanal bildet die Sprachgrenze, großer Antiquitäten- und Trödelmarkt am letzten September-Wochenende 
Ligerz: Museum am Bielersee "Hof", um 1555 durch Rudolf von Ligerz auf einem fürstbischöflichem Gebiet erbaut. Heute ist es das Gemeindegebiet von La Neuveville. Seit 1970 ist der Hof im Besitz der Stiftung "Rebbau-Museum am Bielersee HOF Ligerz". Er wurde vollständig renoviert und ist von Mai bis Ende Oktober mittwochs, samstags und sonntags von 14 - 17 h zu besichtigen  
Biel / Bienne: Biel / Bienne - zweisprachige Stadt am Ufer des Bieler Sees gelegen, mit rund 50.000 Einwohnern achtgrößte Stadt der Schweiz. SMH, der größte Schweizer Uhrenhersteller ist hier mit seinem Konzern zuhause. Produktion von Rolex-Uhren.
Bieler See : 74 m, 39 km², um den See Weinanbau
Sehenswert : Altstadt um die gotische Stadtkirche 15. Jh., gut erhaltene Glasmalerein von 1457,
der Strandboden ist eine große Parkanlage mit modernen Skulpturen am See
Museen : Neuhaus, Schwab mit Fundstücken aus frühgeschichtliche Zeit von den Uferbewohnern
Zur Geschichte. Gründung um 1220 durch den Fürstbischof von Basel, gehört seit 1815 zum Kanton Bern. 1798 bis 1815 zu Frankreich 
Tourisme neuchâtelois
Hôtel des Postes - Case postale 3176
CH-2001 Neuchâtel
Tel. +41-32-889 6890
Fax +41-32-889 6296
E-Mail: info@ne.ch
www.neuchateltourisme.ch 
Point i - Informations touristiques
Kiosque du Centre
Madame Von Allmen Marie-Frédérique
Rue du Centre 3
CH-2525 Le Landeron
www.landeron.ch
Bielersee Tourismus
Dorfstrasse 32
CH-2513 Twann 
Tel. +41-32- 315 76 67
E-Mail: info@bielerseetourismus.ch
www.bielerseetourismus.ch

 

Bildnachweise © U.Stüwe-Schmitz
www.radurlaub.de • Artusstr. 41 • D-40470 Düsseldorf • Tel. +49-(0)211-175 2964• Fax +49-(0)211-175 4458• E-Mail: info[at]radurlaub.de