Logo Radurlaub Ägerisee Reschensee Simmental Luzern Radschilder Schweiz
Ihre Tourauswahl:

Flagge Schweiz

Fluss-Radwege Schweiz
Veloroute 8 - Aare Gletsch-Koblenz
Ticino - durchs Valle Leventina
Rhein (Vorderrhein)
Veloroute 2 - Rhein - Andermatt-Basel
Aargau (AG)
Appenzell (AI - AR) (Ostschweiz)
...
Basel - Land - Stadt (BL/BS)
Veloroute 3 Nord-Süd-Achse - Basel-Chiasso
Veloroute 2 - Rhein - Andermatt-Basel
Veloroute 7 - Jura - Basel-Vallorbe
Freiburg (FR)
Veloroute 4 - Alpenpanorama - St.Margrethen-Aigle
Genf (GE)
Veloroute 1 - Rhône - Gletsch-Genf
Glarus (GL)
Veloroute 9 - Seen-Route Montreux-Rorschach
Jura (JU)
Veloroute 7 - Jura Basel-Vallorbe
Fürstentum Liechtenstein (FL) (Ostschweiz-Tourismus)
...
Luzern (LU) (Zentralschweiz)
Veloroute 9 Seen-Route Montreux-Rorschach
Neuchâtel /Neuenburg (NE)
Gemüsepfad-Tour
Im Land der Poyas
Über die Haute Veveyse zum Lac Leman
Lac de Neuchâtel
Lac de Neuchatel und Bieler See
Nidwalden (NI) (Zentralschweiz)
...
Obwalden (OW) (Zentralschweiz)
Ostschweiz (AI/AR, FL, SG, SH, TG,)
Veloroute 2 - Rhein - Andermatt-Basel
Veloroute 4 - Alpenpanorama - St. Margarethen-Aigle
Veloroute 5 - Mittelland - Romanshorn- Lausanne
Veloroute 9 - Seen-Route - Montreux-Rorschach
Ostschweizer Weinroute
Pilgerroute
Schweizer Bodensee

Schaffhausen (SH) (Ostschweiz)
Veloroute 2 - Rhein - Gletsch-Basel
Schwyz (SZ) (Zentralschweiz)
...
Solothurn (SO)
Veloroute 5 -Mittelland - Romanshorn-Lausanne
Veloroute 8 - Aare - Gletsch-Koblenz
St. Gallen (SG) (Ostschweiz)
Veloroute 2 - Rhein - Andermatt-Basel
Sargans-Walensee-Benkner Ried-Rapperswil
Auf dem Schweizer Rheindam ins St. Galler Rheintal
Ins Rheindelta

Thurgau (TG) (Ostschweiz)
...
Uri (UR) (Zentralschweiz)
Zentralschweiz (LU, NW, OW, SZ, UR, ZG)
Veloroute 3 - Nord-Süd-Achse - Basel-Chiasso
Über den Etzel zum Kloster Einsiedeln
Rund um den Ägerisee
Vom Kloster Einsiedeln zum Ägerisee
Drei Seen in einer Tour: Ägerisee-Zuger See-Vierwaldstätter See
Von Luzern über Alpnacher See zum Sarner See
Brünigpass
Originalrennstrecke Schweizer Meisterschaften Region Cham
Vom Aargau zum Hallwiler und Baldegger See
Zur Schlachtkapelle nach Sempach mit Ziel Luzern
Vom lebhaften Luzern entlang des Vierwaldstätter Sees

Zürich (ZH)
Zürich
Zürichsee
weitere Länder:
-----------------------------------------
Radwege Deutschland
Radwege Österreich
Radwege Italien
Radwege Südtirol (I)
Radwege Insel Texel/NL
Bahntrassen
Fluss-Radwege
Radfernwege
autofreie Straßen

 

Wappen Graubünden Graubünden - Willkommen im Engadin

Engadiner Seenlandschaft

Fotogenes Engadin

Bilderbuchreise am jungen Inn

Tourinfo:

Streckenlänge: ca. 80 km
Streckenführung: geschottete und asphaltierte Radwege, Wirtschaftswege
Beschilderung: durchgehende Beschilderung
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer
   
Orte & Entfernungen: St. Moritz (1856 m ü. M.) - 32 km - Zernez (1472 m ü. M.) - 6 km -  Susch (1426 m ü. M.) - 9 km - Guarda (1650 m ü. M.) - 6 km - Ardez (1470 m ü. M.) - 27 km - Martina (1035 m ü. M.)
  • Radtour
  • Bücher & Karten
  • Unterkunft
  • Angebote
  • Sehenswertes
  • Info

UnterengadinMan sagt, dass in St. Moritz die Sonne an 322 Tagen im Jahr scheint. Der Ort gilt als einer der bekanntesten Ferienorte der Welt. St. Moritz bietet Superlative und krasse Gegensätze : Kultur und Natur, elegante Geschäfte (ein Mekka für Liebhaber der Prestige-Marken) neben unberührter Natur, gletscherbedeckte Berge ringsherum und die glasklaren Oberengadiner Seen. Im Winter werden hier die Pferderennen auf dem zugefrorenen See gelaufen. Zwei Olympische Winterspiele sowie zahlreiche Ski- und Bob-Weltmeisterschaften hat St. Moritz bereits gesehen. Der Ortsname war so gefragt, dass er als Marke eingetragen und international geschützt werden musste.

St. Moritz mit SeeSt. Moritz unterteilt sich in Bad und Dorf. Schick, elegant und fast städtisch präsentiert sich die Plazza Mauritius. Doch nicht allzuweit davon entfernt herrscht am See schon wieder gemütliche Ruhe.

Von St. Moritz rollen die Räder Richtung Celerina und Samedan und weiter nach Bever. Auf der Webseite der kleinen Berggemeinde steht zu lesen, dass Bever eine Liebe auf den zweiten Blick ist. Hier werden eher die stillen Töne angeschlagen; der Ort ist guter Ausgangspunkt für Bergwanderungen, Biketouren und Nordic-Walking-Trips in die herrliche Natur.

Die Strecke fällt leicht, aber stetig.

LaPunt-Chamues-ch liegt am Fuße des Albula-Passes noch auf 1700 m Höhe. Die aus dem 16. und 17. Jahrhundert stammenden Engadiner Bauern- und Patrizierhäuser geben dem Dorf einen ganz besonderen Charme.

in ZuozZuoz bietet ein schönes Dorfbild. Beliebtes Fotomotiv ist der Dorfbrunnen mit dem Bären als Wappentier der Plantas. Das circa 1500 n. Chr. entstandene Rechtswirtshaus Crusch Alva, die Kirche San Luzi, die nach dem Dorfheiligen benannt wurde und deren erste Bauabschnitte bis ins frühe 13. Jahrhundert zurückreichen sowie die alten Patrizierhäuser sind noch heute Zeugen bewegter Geschichte.

ZernezDie Bürger von Zernez haben sich für den Anschluss an das Oberengadin und somit an die Destination Engadin St. Moritz entschieden; politisch gehört der Ort jedoch bereits zum Unterengadin. Zernez ist eng verbunden mit dem Schweizer Nationalpark beherbergt das Informationszentrums des Parks.

Das heimelige Susch sollte man sich anschauen. Wunderschöne Häuser im Engadiner Stil bezaubern den Besucher. Die beiden Flüsse, an denen der Ort liegt, der En und die Susasca, haben im Laufe der Jahrhunderte immer wieder für Überschwemmungen gesorgt, aber auch schwere Brände, zuletzt 1925, haben dem Ort stark zugesetzt.

Von Susch radeln Sie weiter über die Weiler Lavin und Giarsun, wo der Aufstieg nach Guarda, dem Bilderbuchdorf des Engadins, beginnt. Die Straße steigt recht steil an, doch die Anstrengung lohnt auf jeden Fall.

in Guardain GuardaKennen Sie eigentlich den Schellenursli? Das ist ein kleiner Engadiner Bauernbub, der mit seinen Eltern im Engadiner Dörfchen Guarda lebt. Einen Tag vor Chalanda Marz besucht er mit den anderen Buben vom Dorf Onkel Gian, der einem jeden eine Glocke gibt, eine schöner als die andere.

Guarda steht unter nationalem Schutz. Zu Recht, denn das intakte Dorf bietet ein wunderbares Ortsbild mit den typischen Engadiner Häusern und Brunnen. Nehmen Sie sich also etwas Zeit, um in aller Ruhe das Dorf zu geniessen. Fotomotive gibt es sozusagen an jeder Ecke. Auf dem Weg zum Weiler Bos-cha findet man die Überreste einer alten Mühle, die im Jahre 1951 durch eine Lawine zerstört wurde. Weiter geht es nach Ardez.

Das 1460 m hoch gelegene Ardez gilt als Musterdorf der rätoromanischen Sprache und Wohnkultur. Viele stattliche Bauernhäuser mit ihren typisch bemalten und sgraffitoverzierten Fassaden stehen unter Denkmalschutz.

Engadiner HäuserÜber Tarasp kommen Sie nach Scuol, dessen Bädertradition eine lange Geschichte hat. So finden sich exklusive Wellnesshotels im Ort, ausgestattet mit großartigen Saunalandschaften, Dampfbädern, Whirlpools und Grotten. Scuol ist auch für seine Mineralwasser der verschiedenen Quellen weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt. Die Trinkhalle im Engadin Bad Scuol dient gleichzeitig als Begegnungs- und Gesprächsort. Man kann zwischen den Heilquellen Sfondraz, Bonifazius, Lischana und Luzius auswählen. typischer Engadiner Erker

Allmählich verengt sich das Tal, das Gefälle des Inn nimmt zu und die Kilometer schwinden rasch.

Zielort der Engadiner Tour ist der kleine nur 100 Einwohner zählende Grenzort Martina, der zur Gemeinde Tschlin gehört. Im Ort liegt die Zollstation und das Hotel Martina. (Hinweis: das Hotel ist nicht durchgehend besetzt).

Östlich auf österreichischem Gebiet liegt nur 3 km entfernt das tirolerische Nauders und vier Kilometer südlich der „Dreiländergrenzstein“ (2179 m), das Dreiländereck zwischen der Schweiz, Österreich und Südtirol/Italien.

Wer nach Nauders will, muss die Martinahöhe erklimmen; eine Alternative zur Übernachtung bietet auf österreichischem Boden das weiter talabwärts liegende Pfunds.

In Martina verlassen Sie übrigens noch nicht Schweizer Boden. Sie radeln noch ein paar Kilometer im engen Tal weiter. Erst bei Vinadi, wo die Straße zum Samnauntal abzweigt, wird nach Österreich gewechselt.

 Bikeline Inn-Radweg
Inn-Radweg 1
Vom Malojapass durchs Engadin nach Innsbruck
1:50.000, 230 km, 36 Karten, 3 Ortspläne, Übernachtungsverzeichnis
wetterfest, GPS-Tracks
hier direkt bestellen

Buch Engadin
Claus Schweitzer
Engadin

einfach clever reisen, essen, trinken, erleben, erholen
Das Engadin hat auf überschaubarem Raum viel zu bieten. Aber man muss wissen, was und wo. In diesem ersten Band der neuen 'Smart Basics'-Reihe führt Reiseautor Claus Schweitzer direkt zu den Adressen, die das 'Normale' aussergewöhnlich gut machen und vom Einfachen das Beste bieten: unkomplizierte Traumhotels mit dem gewissen Etwas, sympathische Restaurants, Cafés und Bars, wo auch Einheimische auf ein Glas Pinot Noir vorbeischauen, lohnenswerte Shopping-Adressen und Freizeitaktivitäten zum Abheben oder Entspannen. 66 smarte, sorgfältig aus gewählte Geheimtipps, deren grösster Luxus ihre Schlichtheit ist.
hier direkt bestellen
Bildband Graubünden
Markus Aebischer - Marlène Hagmann
Engadin

dt.-engl. franz.Ital.
Engadin, das schweizerische Hochtal im südöstlichen Kanton Graubünden, ist eine faszinierende Region. Sie bietet nicht nur eine ursprüngliche Flora und Fauna mit dichten Wäldern, einem bemerkenswerten botanischen Reichtum und einer majestätischen Alpenlandschaft mit Gletschern. Das Oberengadin, ein bis zu 1800 Metern hoch gelegender Talboden, ist berühmt für seine Seenlandschaft zwischen Maloja und St. Moritz und ein beliebter Anlaufpunkt für Touristen und Sportler. Das bekannteste Ereignis ist hier das Pferderennen White Turf in St. Moritz, das jährlich auf dem zugefrorenen St. Moritzersee ausgetragen wird. Daneben gibt es jedoch viele sehenswerte Highlights wie historische Klöster und Dörfer mit den typischen Engadinerhäusern, ein Bauernhaus-Typ mit wuchtigen Steinmauern; nicht zuletzt auch die Rhätische Bahn, deren Strecken zum Teil in das UNESCO-Welterbe aufgenommen wurden. Auch die Natur des Unterengadin mit seinen wilderen Tälern, durch die der Inn fließt, einer facettenreichen Natur und idyllischen Dörfern hat einen besonderen Charakter. Markus Aebischer kennt wie kein zweiter die Vielseitigkeit der natürlichen und kulturellen Landschaft der Schweiz, und hat für dieses Buch kontrastreiche Aufnahmen zusammengetragen, die zeigen, wie einzigartig das berühmte Hochtal ist.
hier direkt bestellen
ADAC graubünden
ADAC Reisemagazin
Graubünden
1. Auf den Spuren eines weltberühmten Kinderidols: ein Besuch in Heidis Heimat Maienfeld
2. Klettertour per Oldtimer: Mit einem 40 Jahre alten Opel Rekord bezwingen wir die drei schönsten Alpenpässe Graubündens
3. Lawinen sprengen, verletzte Skifahrer bergen und vieles mehr: unterwegs mit einem Bergrettungsteam
4. Glamour, Fashion, Party: Unsere Autorin zeigt, dass man in St. Moritz locker
10 Millionen Franken an einem einzigen Tag ausgeben kann
5. Erinnerungen an Max Frisch: Seine Enkelin begibt sich auf eine Wanderung, die in einem seiner Bücher erwähnt wird
6. Ein Traum wird wahr: Wir wollen wissen, wie es sich anfühlt, eine Woche in einer völlig einsamen Hütte zu verbringen

Und außerdem:
1. Sommer: die schönsten Badeseen, die besten Mountainbiketouren, Thermalbäder, eine Postbusfahrt, Ausflugsziele
2. Winter: überraschend günstige Skigebiete, Geheimtipps, ein Gespräch über die Zukunft des Wintersports
3. Kulinarik: 10 ganz besondere Restaurants, Schlemmertour
hier direkt bestellen
Veloland Graubünden
Veloland Schweiz 6:
Graubünden-Route
Die seit 10 Jahren erfolgreichen Routenführer zu den nationalen Routen von Veloland Schweiz werden zur Eröffnung von SchweizMobil im Frühling 2008 neu überarbeitet. Aktualisiert sind insbesondere die Kartenblätter mit allen neuen regionalen Routen von Veloland Schweiz. Sie werden mit einem neuen, modernisierten Erscheinungsbild in die einheitliche gestaltete, offizielle Produktelinie von SchweizMobil integriert.
Die Route erkundet die grandiose Bündner Alpenlandschaft auf atemberaubenden Velostrecken. Der eine, 153 km lange Routenast führt von Chur aus über den Albulapass ins Engadin und den Inn entlang, vorbei an weissen Berggipfeln, bis zur österreichischen Grenze. Der andere Routenast ist 129 km lang und windet sich entlang dem Hinterrhein durch die Via-Mala-Schlucht, über den San-Bernardino-Pass und führt auf einer imposanten Abfahrt hinunter nach Bellinzona
hier direkt bestellen
Veloland Schweiz  
Veloland Schweiz
Der Führer "Veloland Schweiz" ist eine Zusammenfassung von neun unterschiedlichen Veloführern und kann mit zahlreichen Routenvorschlägen aufwarten
500 Seiten
hier direkt bestellen
Radreisekarte
KuF Schweiz Radreisekarte
1 : 301 000
Veloland Schweiz
Die beliebten VCS-Velokarten von Kümmerly+Frey vermitteln alle wichtigen Informationen, die sich Radfahrerinnen und Radfahrer vor und während der Fahrt wünschen: Steigungen, Höhendifferenzen, Strassenbeläge, Verkehrsaufkommen. Kantonale und nationale Velowege (Veloland Schweiz) und Mountainbike-Strecken sind speziell gekennzeichnet. Sie erleichtern das sichere Vorwärtskommen mit dem Velo. Index. Wasser- und reissfest
hier direkt bestellen

Rätoromanisch Wort für Wort
Gereon Janzing
Rätoromanisch (Surselvisch) - Wort für Wort. Kauderwelsch
Viele Deutsche und Deutschschweizer gehen den Sommer über in Graubünden zur Alp, oft auch im kleinen rätoromanischen Sprachgebiet, und begegnen so dieser eigenständigen, mit dem Italienischen verwandten Sprache, auf die viele Bauern stolz sind: nies bi lungatg, "unsere schöne Sprache". Auch z. B. im Postamt kann es passieren, dass Sie mit bien di oder buna sera begrüßt werden. Vielleicht sind Sie auch neugierig, was geographische Bezeichnungen wie etwa Surcasti oder Piz Buin bedeuten? Die Rätoromanen stehen Versuchen, ihre Sprache zu sprechen, in der Regel offen gegenüber. Man wird Ihnen behilflich sein, wenn Sie sich bemühen, sich in Rätoromanisch auszudrücken. Wenn Sie nicht nur die Natur genießen, sondern auch Kontakt zur Bevölkerung haben möchten, können schon ein paar Brocken Rätoromanisch helfen, die Menschen aus ihrer Verschlossenheit zu locken, die den Schweizern so gern nachgesagt wird. Umschlagklappen mit Ausspracheregeln und wichtigen Redewendungen, Wörterlisten Deutsch - Rätoromanisch, Rätoromanisch - Deutsch
hier direkt bestellen
Graubünden Dumont
Johannes Eue
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Graubünden
Auf knapp 300 Seiten stellt das DuMont Reise-Taschenbuch alle sehenswerten Orte und Ausflugsziele Graubündens übersichtlich vor, Stadtspaziergänge, ungewöhnliche Entdeckungstouren und ausgewählte Wander- und Radtouren erschließen die Highlights und Besonderheiten der Region. Mit Lieblingsorten des Autors in Text und Bild, zahlreichen persönlichen Reisetipps, einem journalistischen Porträt des Schweizer Kantons sowie einer separaten Reisekarte
Graubünden persönlich. Reiseinfos, Adressen, Websites. Magazinteil (Panorama) mit Daten, Essays, Hintergründen. Chur und Bündner Hinterland. Surselva. Hinterrheintäler. Prättigau und Landschaft Davos. Mittelbünden. Oberengadin. Unterengadin. 34 Karten und Pläne plus eine separate Reisekarte im Maßstab 1: 301.000
hier direkt bestellen
BnB

Bed and Breakfast Switzerland
2015

Der vorliegende Guide gibt Auskunft über die wichtigen Details jeder B&B Unterkunft. Beschreibungen in Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch sowie Kontaktadressen, Karten und Fotos helfen Ihnen, eine geeignete Unterkunft zu finden. Als treuer Reisebegleiter hilft Ihnen der Bed & Breakfast Guide, sich in kurzer Zeit einen Überblick über die Angebote mit ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis zu schaffen!

Ihr unentbehrlicher Begleiter für Ihre Schweiz-Tour

Sich überall zu Hause fühlen / Se sentir partput chez soi / Sentirs a casa ovunque / Feeling at home wherever you are

hier direkt bestellen

weitere Radbücher und Kartenmaterial finden Sie unter

Baltikum - Belgien - Dänemark - Deutschland - Flussradwege - Frankreich - Italien - Istrien - Luxemburg - Mountainbike - Niederlande - Osteuropa - Polen - Radfernwege - Schweiz - Spanien - Südtirol - Tschechien - Ungarn
Radkarten von Bikeline - Radwanderkarten von Bikeline
Radbücher & Radkarten aus dem BVA-Verlag
für Tagestouren: ADFC Regionalkarten - Radwanderkarten - Radausflugsführer - SpiraloBücher "Die schönsten Touren.."
für Ferntouren: ADFC-Radtourenkarten 1-27 - EuroVelo6-Radreisekarten - ADFCRadreiseführer&KompaktSpiralos - Quadratspiralos
unsere Buchempfehlung
Neuerscheinungen - bleiben Sie auf dem Laufenden
Neue Radkarten - bleiben Sie informiert
English Cycling Guides
Technik & Praxiswissen - Radbücher zur Reparatur, Technik, Räder
Radtraining
Unterkunft:

Hier könnte Ihre Hotel-Werbung stehen

Wir bieten interessante Konditionen

FotoHotel  TextHotel 
   

Pedalo Radreisen Logo

 Inntal
Radwanderreise

Inntal-Radweg (Teil 1)
Von St. Moritz nach Innsbruck

Kultur im Einklang mit Natur: Der Inntal-Radweg führt Sie in acht Tagen durch au­ßer­ge­wöhn­liche Land­schaften: Sie radeln durch das weite Hochtal des Oberengadins und die großen Waldgebiete des ...
Inntal Radweg Inn engadin 

Inntal-Radweg (Teil 1)
Von St. Moritz nach Innsbruck

Absolut in, der Inn: In sieben Tagen radeln Sie vom welt­be­rühmten Nobel­skiort St. Moritz in die Tiroler Olympia­stadt Innsbruck. Schweizer Tra­dition und österreichische Gast­lich­keit famos ver­eint ...
auch als E-Bike Tour buchbar
Inntal Engain 

Inntal-Radweg (Teil 1)
Von St. Moritz nach Innsbruck
8 Tage

Kultur im Einklang mit Natur: Der Inntal-Radweg führt Sie in acht Tagen durch au­ßer­ge­wöhn­liche Land­schaften: Sie radeln durch das weite Hochtal des Oberengadins und die großen Waldgebiete des ...
auch als E-Bike Tour buchbar
Inn Innsbruck - Schärding 
Radwanderreise

Inntal-Radweg (Teil 2)
Von Innsbruck nach Schärding

Radeln für Grenzgänger: Der Rad­weg ent­lang des "grü­nen Was­sers" pas­siert groß­ar­ti­ge Land­schaf­ten und be­rührt ma­ler­ische Inn­städte mit his­to­ri­schen Markt­plät­zen, Kir­chen und Klös­tern. Die ku­li­na­ri­schen Genüsse ...
auch als E-Bike Tour buchbar
 Alpenpässe
Rennradreise

Alpenpässe Italien & Schweiz - Von Pfunds nach Brienz

Geführte Gruppenreise, inkl. An-/Abreise im Reisebus

Des Radlers Märchenland:
Mächtige Pässe Ita­li­ens und der Schweiz, dazu herrliche Seen­land­schaf­ten und wohlig, mildes Klima! Ihr Grinsen wird immer breiter und Sie können gar nichts da­ge­gen tun? Was gibt's denn auch Schö­ne­res? Sie stampfen über bekannte Pässe, strampeln Sie über sich in den Himmel schraubende Ser­pen­ti­nen­stra­ßen, jagen Sie durch kühle Fluss­tä­ler, rollen durch pittoreske Dörfer und gleiten durch eine einzigartige Naturkulisse. Eine Kom­bi­na­ti­on, die jeden Rennradler mit der Zunge schnal­zen lässt, auch wenn diese grandiose Land­schaft teilweise etwas in die Beine gehen kann.
Werden Sie zum "Grenzgänger zwischen An­stren­gung und Genuss" und gönnen Sie sich diese einvdrucks­vol­le Radwoche!
 
 
St. Moritz: 1822 m ü.M., unterteilt in Bad und Dorf
St. Moritz-Bad berühmt durch die großen Hotels, wo der Jetset abstieg und noch absteigt, z.B. das Carlton, Kulm, Palace und Suvretta, berühmt geworden auch durch die Olympischen Spiele von 1928 und 1948
im Winter Pferderennen auf dem zugefrorenen See, der 1,5 km lang, 500 m breit und 40 m tief ist
zwischen Celerina und Pontresina rom. Kirche San Gian 11. Jh. , einer der beiden Türme wurde vom Blitz zerstört
Ardez:  1470 m ü.M., Ardez ist ein typisches Engadiner Dorf, wo noch wie in kaum einer anderen Gemeinschaft die rätoromanische Muttersprache gepflegt wird. So gilt Ardez als Musterdorf der rätoromanischen Wohnkultur. Stattliche Bauernhäuser mit den typischen sgraffitoverzierten Fassaden stehen unter Denkmalschutz. Seit der Zerstörung durch die Österreicher im Jahr 1622 ist Ardez von Feuer und sonstigen Katastrophen verschont geblieben.  
Zuoz: 1750 m, unbedingt reinfahren, schöne Engadiner Häuser, bereits zur Karolingerzeit erwähnt, Gemeindeturm aus 13. Jh., spätgot. Pfarrkirche San Luzi mit steinernem Wandtabernakel von 1520, Crusch Alva : 1570 mit Wappenfries geschmücktes Patrizierhaus am Hauptplatz 
Susch:  1426 m ü.M., Susch ist der einzige Ort im Unterengadin, wo der Inn durch das Dorf fliesst. Jahrhundertealte tyische Engadiner Bauern- und Handwerkerhäuser prägen das Dorfbild. Seine Blütezeit erlebte das Dorf, als Handelstreibende mit Pferden und Mulis von Süden über den Flüela-Pass zogen. Sehenswert : Plantaturm neben der Kirche von 1515, die Türme "La Tuor"und "La Praschun" 
Zernez:  1474 m, ist sozusagen das Tor zum Nationalpark, das Nationalparkhaus befindet sich am Dorfausgang, sehenswert frühbarocke Kirche 1607 oberhalb des Ortes, gegenüber die Kapelle St. Sebastian, die jahrhundertlang als Gerümpelkammer benutzt wurde, Schloss Planta-Wildenberg von 1620, heute Gemeindehaus
zur Geschichte : Dorfbrand 1872 
Engadin St. Moritz
Via San Gian 30
CH-7500 St. Moritz
Tel. +41-81-830 0801
Fax +41-81-830 0818
E-Mail : stmoritz@estm.ch
www.engadin.stmoritz.ch/sommer 
Zernez Tourist Information
CH-7530 Zernez
Tel. +41-81-856 1300
Fax +41-81-856 1155
E-Mail: zernez@estm.ch
www.engadin.stmoritz.ch/zernez
LaPunt Tourist Information
Chesa Cumünela
CH-7522 La Punt Chamues-ch
Tel.+41-81-854 2477
Fax +41-81-854 3877
E-Mail:lapunt@estm.ch
www.engadin.stmoritz.ch/lapunt
Guarda Turissem
Chasa da scoula
CH-7545 Guarda
Tel. +41-81-862 2342
Fax +41-81-862 2166
E-Mail : guarda@engadin.com
www.scuol.ch/guarda
Ardez Turissem
Arfusch
CH-7546 Ardez
Tel. +41-081-862 2330
Fax +41-081-862 2516
E-Mail : info@ardez.ch
www.scuol.ch/ardez
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Staziun Scuol-Tarasp
CH-7550 Scuol
Tel. +41-81-861 8800
Fax +41-81-861 2223
E-Mail : info@engadin.com
www.scuol.ch
Gäste-Info Martina
Grenzshop Martina - Chasa 241
CH-7560 Martina
Tel. +41-81-861 2222
Fax +41-81-861 2223
E-Mail: info@tschlin.ch
www.engadin.com/tschlin

 

Bildnachweise: Topfoto und Text @U.Stüwe-Schmitz
www.radurlaub.de • Artusstr. 41 • D-40470 Düsseldorf • Tel. +49-(0)211-175 2964• Fax +49-(0)211-175 4458• E-Mail: info[at]radurlaub.de