Logo Radurlaub Ägerisee Reschensee Simmental Luzern Radschilder Schweiz
Ihre Tourauswahl:

Flagge Österreich

Steiermark
weitere Länder:
-----------------------------------------
Radwege Deutschland
Radwege Schweiz
Radwege Italien
Radwege Südtirol (I)
Radwege Insel Texel/NL
Radfernwege
Bahntrassen
Flussradwege
autofreie Straßen

x

Wappen SüdtirolWappen TirolWappen Kärnten Südtirol-Osttirol-Kärnten-Slowenien - Willkommen am Flussradweg

Foto Drauradweg Spittal

Drau-Radweg

Ein Fluss - drei Länder: Italien - Österreich - Slowenien

Tourinfo:

Streckenlänge: ca. 366 km
Streckenführung: asphaltierte bzw. gut befahrbare unbefestigte Radwege, meist am Ufer entlang, leichtes Gefälle von West nach Ost, einige Steigungen ab Völkermarkt
Beschilderung: grüne Schilder mit R1 in Osttirol und Kärnten, in Slowenien mit K1, durchgehende beidseitige Beschilderung
Schwierigkeitsgrad: leicht (Strecke Toblach - Villach), mittel (Völkermarkt - Lavamünd), anspruchsvoll (Slowenien bis Maribor)
   
Orte & Entfernungen: Italien: Toblach (1256 m s.l.m.) - Innichen - Sillian (1103 m s.l.m.) -
Österreich: Lienz (673 m ü.A..) - Oberdrauburg (632 m ü.A.) - Dellach (672 m ü.A.) - Möllbrücke (557 m ü.A.) - Spittal (560 m ü.A.) - Mauthbrücken - Paternion (519 m ü.A.) - Villach (501 m ü.A.) - Völkermarkt (462 m ü.A.) - Ruden - Lavamünd (348 m ü.A.)
Slowenien: - Maribor
  • Radtour
  • Bücher & Karten
  • Unterkunft
  • Angebote
  • Sehenswertes
  • Info

DrauDer Drauradweg zählt zu den schönsten Radwegen Österreichs und wurde im Februar 2012 vom ADFC mit 4 Sternen als Qualitätsradroute ausgezeichnet. Lange galt der Radweg als Geheimtipp; dies ist seit der ADFC-Auszeichnung sicherlich vorbei.

Eines vorweg: vorteilhaft ist die West-Ost-Strecke, die ein natürliches Gefälle von rund 600 m bietet. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tour durch unberührte Aulandschaft, begleitet von den Lienzer Dolomiten und durch sehenswerte Orte und Städte. Burgen und Ausgrabungen entführen Sie in die Vergangenheit zu den Römern, während die herrlichen Seen zu einem Badevergnügen einladen.

Der Drauradweg ist durchgehend gut beschildert und führt größtenteils direkt am Fluss entlang. Der slowenische Teil begeistert ebenfalls durch seine landschaftlichen Reize und abgeschiedenen Dörfer.

Toblach - Lienz
Streckenführung: leicht
Länge: ca. 50 km

Beginnen Sie also Ihre Tour entlang der Drau am Bahnhof von Toblach in Südtirol.

Die Drauquelle befindet sich übrigens zwischen Toblach und Innichen im sogenannten Toblacher Feld.

Radschilder7 km nach Innichen ist die italienisch-österreichische Grenze erreicht, und Sie radeln auf dem Dammweg weiter. Von Sillian aus leiten grüne Radwegschilder bis nach Lienz. Es geht verkehrsfrei am linken Ufer längs. In Tassenbach queren Sie auf einer Holzbrücke die Drau und auch die Bahn. Die Räder rollen weiter über Strasen-Hof nach Abfaltersbach, wo es ab der Draubrücke für circa 700 m Streckenlänge eine Alternative am südlichen Ufer gibt. Der Hauptweg führt dicht am Berg entlang mit traumhaften Ausblicken auf den sonnseitigen Hang des Tales. An der Jochbach-Einmündung geht es über eine kleine Brücke und weiter am rechten Drauufer entlang. Zügig setzen Sie Ihren idyllischen Weg am Wasser entlang fort nach Mittewald, wo die Drau hinter einem Schotterwerk tosend laut wird. In Assling (881 m) werden Sie von den Freizeitanlagen begrüßt, die zum Verweilen einladen. Der untere Ortsteil von Assling heißt Thal. Nun verengt sich das Drautal. Über der Talenge Klause thront die Ruine Burgfrieden. Schöne Holzhäuser finden Sie am Eingang der Galitzenklamm, die besichtigt werden kann. Sie folgen dem Radweg weiter am südlichen Ufer.

Lienz ist nun zum Greifen nah. Herrlich eingebettet in die Bergwelt der Dolomiten und Schobergruppe liegt die Hauptstadt Osttirols günstig am Zusammenfluss von Drau und Isel. Das Wasser der Isel kommt aus den Gletschern des Großglockners und Großvenedigers. Sehenswert ist die Ausgrabungsstätte Aguntum, das einst von den Illyrern gegründet und von den Römern ausgebaut wurde.

Abschnitt 2
Lienz - Oberdrauburg - Dellach - Möllbrücke - Spittal
Streckenführung: leicht
Länge: ca. 75 km

ObervellachDurch das "Kärntner Tor" radeln Sie weiter auf teils naturbelassenen Wegen ins Obere Drautal. Mal links, mal rechts der Drau erreichen Sie die Kärntner Landesgrenze. Durch schöne Waldabschnitte radeln Sie weiter nach Oberpirkach. Auf der rechten Hangseite erscheint die Ruine Flaschberg. Schotter und Asphalt wechseln ab und nach rund 20 km seit Lienz ist Oberdrauburg (637 m) erreicht. Ein Ausflug ins nahe Kräuterdorf Irschen ist lohnenswert.

der Lacknerhof in MöllbrückeDer Radweg führt am Bahndamm entlang bis Dellach, von wo es am südlichen Ufer weitergeht. Über Feistritz und den gleichnamigen Bach radeln Sie nach Berg. Bis Amlach müssen Sie sich immer links halten und von dort nach Bruggen. Hier radeln Sie ein kurzes Stück auf der Bundesstrasse. Bei der Draubrücke gegenüber von Radlach fahren Sie rund 3 km bis nach Steinfeld und dann geht es weiter durch Gajach, Fellbach, Oberallach bis nach Lind im Drautal. Das Abschnittsziel Spittal liegt noch rund 22 km entfernt. Die Strecke überquert den Siflitzbach und kommt dann näher an den Fluss heran, über die Draubrücke zur Landesstrasse, die Sie nach Sachsenburg leitet. Über den Marktplatz geht es weiter links Richtung Möllbrücke. Wieder einmal wird die Drau überquert. Vom Bahnhof aus führt der Weg über die Möllbrücke weiter, dann rechts ab und unter der Schnellstrasse durch und über die Bahnlinie. Die bezaubernde Kirche St. Magdalene ist sicherlich ein Foto wert.

Das Schloss Drauhofen liegt idyllisch inmitten von weiten Maisfeldern und herrlichen Wiesen. Geradeaus geht es nach St. Gertraud weiter und dann folgen Sie der Landesstrasse nach Rosenheim. Einen Besuch lohnt das Museum Teurnia. Zurück auf dem Drauradweg radeln Sie am Hang entlang über Gendorf bis nach Baldramsdorf und dann nach Schwaig und zur Schwaiger Brücke.

Für den direkten Weg in Zentrum von Spittal nehmen Sie die Ortenburger Strasse und folgen dabei den Schildern zur Touristinformation.

Abschnitt 3
Spittal - Mauthbrücken - Paternion - Villach

Streckenführung : leicht
Länge : ca. 38 km

Schloss Porcia in SpittalDer Drau-Radweg ist auch Teil des Alpe Adria Radweges, der von Salzburg nach Grado an der Adria führt.

Der Radweg ist bestens beschildert und ausgebaut. Die Streckenführung verläuft dabei größtenteils direkt am Drauufer.

Sie starten am Bahnhof Spittal und radeln über die Lieserbrücke gemütlich Richtung St. Peter. Kurz vor dem Ort geht es erst nach rechts, dann links weg und unter der Autobahn hindurch. Nun radeln Sie links nach Molzbichl über die Bahn und unter der Bundesstrasse durch. Kurz geht es längs der Autobahn weiter, dann wechselt diese nach rund 3 km die Uferseite und Sie folgen dem Fluss gut 700 m bis zur Brücke von Mauthbrücken. Dort radeln Sie auf dem Damm bis nach Paternion.

Bald mäandert die Drau und die Strecke folgt den weiten Schleifen. In Kellerberg geht es nach der Brücke am rechten Drauufer weiter, dabei immer den Flusswindungen folgend. 4 km weiter wechseln Sie bei Töplitsch die Seite. Sie folgen dem Radweg über die Drau entlang der Bahn. Nach der Talenge werden die Hügel flacher und das Tal öffnet sich.

An der Marmormühle Gersheim vorbei gelangen Sie zum Kraftwerk Fellach. Dicht dem Ufer folgend gelangen Sie nach Villach hinein.

Abschnitt 4
Villach - Feistritzer Stausee - Völkermarkt
Streckenführung: mittel
Länge: 89 km

Villach bietet mit seiner schönen Altstadt Gelegenheit zum Bummeln und zum Relaxen in der Erlebnistherme. Mit frischen Kräften versehen setzten Sie Ihren Weg durch das bezaubernde Rosental fort. Fast senkrecht fallen die Felshänge ab. Etliche Stauseen reihen sich auf dem weiteren Weg Richtung Lavamünd aneinander. Zum Süden hin liegt die stattliche Berggruppe der Karawanken, deren Hauptkamm die Grenze zu Slowenien bildet. Idyllisch in die Landschaft eingebettet und auch bei Anglerfreunden beliebt ist der Feistritzer Stausee. Direkt im Anschluss befindet sich der Ferlacher Stausee, dem der Radweg dicht am Ufer entlang folgt. Der Fluss wird zweimal überquert und bald wird das Jauntal erreicht, welches Freunden des Bungee-Jumpings ein Begriff sein kann. Mutige springen von der 96 m hohen Jauntalbrücke hinab in die Tiefe. Sie bleiben fest im Sattel und folgen dem Ufer des Völkermarkter Stausees bis nach Völkermarkt.

Ab Völkermarkt wird die Strecke anspruchsvoller, da es nicht mehr eben bleibt. Der Radweg wird noch ausgebaut, sodass teilweise auf der oft auch verkehrsreichen Straße gefahren werden muß. Die Drau hat sich erst einmal verabschiedet, wird dann bei Draurain überquert, aber gerät dann auch schon wieder aus dem Blickfeld. Das Ziel Lavamünd liegt direkt am Zusammenfluss von Lavant und der Drau und markiert den tiefsten Punkt Kärntens mit 384 m ü. M.

Abschnitt 5
Völkermarkt - Lavamünd
Streckenführung: mittel
Länge: 48 km


Abschnitt 6
Lavamünd - Maribor
Streckenführung: mittel - anspruchsvoll
Länge: 69 km

für den slowenischen Teil der Strecke sind am besten Mountainbikes geeignet.

Sie haben folgende Anschlussmöglichkeiten:

in Möllbrücke: an den Glockner-Radweg
in Möllbrücke: an den Radfernweg AlpeAdria

Sie wollen eine organisierte Radreisen unternehmen? Passende Angebote zu diesem Radweg in der obigen Menüleiste unter ANGEBOTE oder weitere Radreisen in der Übersicht


Bikeline Drau-Radweg
Bikeline Radtourenbuch
Drau-Radweg


Von der Quelle nach Maribor
360km
hier direkt bestellen
Buch Kärnten
Stefan Spath
Kärnten - Land der Seen
Der DuMont Bildatlas Kärnten bietet ein umfassendes Service-Paket: lebendige Bilder, Top-Sehenswürdigkeiten, zuverlässige Karten, praktische Hinweise, Hintergrundinformationen, Tipps für Aktivitäten und besondere Erlebnisse sowie alle wichtigen Fakten zur Organisation der Reise. Kompakt zusammengefasst und übersichtlich ist der DuMont Bildatlas ideal zum Vorbereiten einer Reise und zur Orientierung vor Ort.
hier direkt bestellen
Radkarte Kärnten Ost
Bikeline Radkarte Österreich

Kärnten Ost

Klagenfurt, Völkermarkt, Drau, Glan.

1 : 75 000
GPS-tauglich mit UTM-Netz
hier direkt bestellen
Radkarte Kärnten West
Bikeline Radkarte Österreich

Kärnten West


RK-A19
1:75.000, Ortspl.
GPS-tauglich m. UTM-Netz.
Mit Zentrums- u. Ortsplänen

hier direkt bestellen
Bikeline Alpe Adria
Alpe Adria - BESTSELLER NEUAUFLAGE
von Salzburg an die Adria
1:50.000, 410 km,
53 Karten, 10 Ortspläne, Übernachtungsverzeichnis,
Wetterfest, GPS-Tracks
hier direkt bestellen

 

Bikeline Radatlas Kärnten
Kärnten - NEUAUFLAGE Mai 2016
Radfahren entlang der Kärntner Flüsse und Seen
1:75.000, 14 Touren, 1.100 km, 64 Karten, 14 Ortspl., ÜVZ
wetterfest GPS-Tracks
hier direkt bestellen

 

Buch Kärnten wie es keiner kennt
Otto Retzer
Kärnten wie es keiner kennt


Das wunderschöne Kärnten bietet neben vielen bekannten Höhepunkten, wie Klagenfurt und dem Wörthersee, auch Geheimtipps z. B. versteckte traumhaften Landschaften, Seen und Berge, für die es sich lohnt, in das südlichste Bundesland Österreichs zu reisen. Nur ein Einheimischer wie Otto Retzer weiß um die Geheimnisse dieser Orte und Plätze, kurz das "Kärnten, wie es keiner kennt". Er zeigt Ihnen die besten Restaurants und die schönsten romantischen Seen und Berge
hier direkt bestellen
Radfernwege Österreich
Thorsten Brönner
Österreichs schönste Radfernwege

Österreich per Rad erleben
Idyllische Gewässer, Berge wie auf einer Postkarte, dazu weite Hügel: Österreich aus dem Fahrradsattel zu erleben ist ein Traum. Doch wohin?
Entspannt einen Flusslauf entlangrollen? Seen erkunden? Oder in den Alpen Höhenmeter sammeln? All dies ist zwischen Vorarlberg und dem Burgenland mit dem Fahrrad möglich!
Thorsten Brönner hat alle Bundesländer bereist und präsentiert in seinem Buch die Vielfalt Österreichs. Abwechslungsreiche Fotos, Karten und 20 detaillierte Streckenbeschreibungen laden zu spannenden Entdeckungsfahrten ein.
Aus dem Inhalt:

Radwege in Vorarlberg (Radwanderweg Bregenzerwald, Montafon Radweg, Radweg Klostertal)
Inn-Radweg · Mozart-Radweg · Tauern-Radweg & Tauernradwegrunde
Alpe Adria Radweg
Salzkammergut Radweg
Mühlviertelradweg
Römer-Radweg
Ennsradweg
Donau-Radweg
Kamp-Thaya-March Radweg
Mostviertel (Ybbstalradweg & Traisentalradweg)
Großglockner Hochalpenstraße
Glockner-Radweg und Nockalmstraße
Drauradweg
Murradweg
Weinland
Steiermark Radtour
Raabtalradweg & Feistritztalradweg
EuroVelo 9
Neusiedlersee-Radweg
Jubiläumsradweg
hier direkt bestellen
weitere Radbücher und Kartenmaterial finden Sie unter

Baltikum - Belgien - Dänemark - Deutschland - Flussradwege - Frankreich - Italien - Istrien - Luxemburg - Mountainbike - Niederlande - Osteuropa - Polen - Radfernwege - Schweiz - Spanien - Südtirol - Tschechien - Ungarn
Radkarten von Bikeline - Radwanderkarten von Bikeline
Radbücher & Radkarten aus dem BVA-Verlag
für Tagestouren: ADFC Regionalkarten - Radwanderkarten - Radausflugsführer - SpiraloBücher "Die schönsten Touren.."
für Ferntouren: ADFC-Radtourenkarten 1-27 - EuroVelo6-Radreisekarten - ADFCRadreiseführer&KompaktSpiralos - Quadratspiralos
unsere Buchempfehlung
Neuerscheinungen - bleiben Sie auf dem Laufenden
Neue Radkarten - bleiben Sie informiert
English Cycling Guides
Technik & Praxiswissen - Radbücher zur Reparatur, Technik, Räder
Radtraining
Unterkunft:

Hier könnte Ihre Hotel-Werbung stehen

Wir bieten interessante Konditionen

FotoHotel  TextHotel 
   

 
Radwanderreise

Drau-Radweg
Von Lienz an den Klopeiner See

Österreichs Süden entdecken: Diese Rad­rei­se ist der ge­müt­lichs­te und sonvnigs­te Weg, Ös­ter­reichs Sü­den von seiner ganz per­sön­li­chen Seite ken­nen­zu­ler­nen: Hand­ver­le­se­ne Schön­hei­ten der Re­gi­on, die Ihnen ...
 
Radwanderreise

Drau-Radweg
Von Lienz nach Villach

Die Sonne fährt mit: Gemäch­lich schlän­gelt sich der be­lieb­te Drau­rad­weg am Was­ser ent­lang. Links und rechts zie­hen die Ber­ge vor­bei. Auf Ihrem Weg durch Ost­ti­rol und Kärn­ten ...
 

Drei-Länder-Tour (I, A, SLO)
Von Toblach nach Triest

Sei so frei - nimm 3: Er­o­bern Sie drei Län­der auf zwei Rä­dern in nur einer Wo­che. Von Ihrer schöns­ten Seite prä­sen­tie­ren sich Ita­li­en, Öster­reich und Slo­we­nien. Ein­zig­ar­ti­ge Berg­ket­ten, sanf­te Wein­hü­gel, die ad­ri­a­ti­sche Küste ...
 
Radsportreise

Dolomiten - Triest
Von Toblach nach Triest

Sonne, Kultur und überragende Gipfel: Sie ent­de­cken auf Ihrer Rad­sport­rei­se eine Re­gi­on, die über­reich ist an Ge­schich­te und Kunst, an land­schaft­li­chen At­trak­ti­o­nen und an ku­li­na­ri­schen Ver­füh­run­gen ...
auch als E-Bike Reise buchbar
 
 
Pustertal: Schloss Heinfels, Punbrugge (hist. Brücke) über den Vilgratenbach, viele gotische Kirchen und Kapellen mit wertvollen Fresken 
Lienz: Schloss Bruck mit Galerie des Malers Albin-Egger-Lienz, Liebburg, Museum der Stadt Lienz, Tammerburg, Phonomuseum, Pfarrkirche mit prunkvollem Barockaltar, Aguntum (etwas außerhalb von Lienz) 
Oberdrauburg: Hohenburg, Burg Flaschberg, Silberfall 
Dellach:  Schwimmbad, Kneippanlage 
St. Peter im Holz: archäologisches und frühchristl. Museum Teurnia (keltische und röm. Siedungsfunde) 
Spittal: Schloss Porcia, Spittl, Schüttbacher Stadthaus, Malbaum, Goldeck-Seilbahn 
Villach:  an der Drau gelegen, historischer Stadtkern, Hauptplatz mit Pranger am Unteren Hauptplatz, Lederergasse (Westseite), Gerbergasse (Ostseite), Dreifaltigkeitssäule und Teile der Stadtmauer, Relief von Kärnten, Stadtmuseum Villach, Fahrzeugmuseum, Stadtpfarrturm, Stadtpfarrkirche St. Jakob (got. Hallennkirche), Nikolaikirche mit angeschlossenem Franziskanerkloster, Kirche "Zum heiligen Kreuz" (barocke Wallfahrtskirche), etliche Parks, Maibachl (Bach bei Warmbad,der von Thermalquellen (etwa 28 °C) am Nordrand der Napoleonswiese ausgeht)Heiliggeistkirche, Fahrzeugmuseum, Stadtpfarrturm, Warmbad Villach (Erlebnistherme), Schillerpark 
Völkermarkt: Stadtpfarrkirche St. Magdalena, Bezirksheimatmuseum 
Lavamünd: am Zusammenfluss von Lavant und Drau, kath. Pfarrkirche 
Tourismusverband Osttirol Region Hochpustertal
A-9920 Sillian 86
Tel. +43-50 212 300
Fax +43-50 212 300 2
E-Mail: hochpustertal@osttirol.com
www.hochpustertal.com
Tourismusverband Osttirol
Europaplatz 1
A-9900 Lienz
Tel. +43-50212-400
Fax +43-50212-400-2
E-Mail: lienz@osttirol.com
www.osttirol.com 
Tourismusbüro und Kulturamt Spittal an der Drau
Burgplatz 1-Schloß Porcia
A-9800 Spittal
Tel. +43-(0)4762-5650-222
Fax +43-(0)4762-3237
E-Mail: tourismusbuero@spittal-drau.at
www.spittal-drau.at
Kärnten Information
Casinoplatz 1
A-9220 Velden am Wörthersee
Tel. +43-(0)4274-52100-0
Fax +43-(0)4274-52100-50
E-Mail: info@kaernten.at
www.kaernten.at
Tourismus Villach Stadt
Bahnhof 3
A-9500 Villach
Tel. +43-4242-205-2900
Fax +43-4242-205-2999
E-Mail: tourismus@villach.at
www.villach.at
Marktgemeinde Sachsenburg
Marktplatz 12
A-9751 Sachsenburg
Tel.: +43-4769-2925-0
Fax: +43-4769-2925-20
E-Mail: sachsenburg@ktn.gde.at
www.sachsenburg.at
Tourismusbüro Völkermarkt
Hauptplatz 1
A-9100 Völkermarkt
Tel.: +43(0)4232-/25 71 47
Fax: +43(0)4232-25 71 28
E-Mail: voelkermarkt.tourist@ktn.gde.at
www.voelkermarkt.gv.at
Tourismusbüro Lavamünd
Pfarrdorf 1
A-9473 Lavamünd
Tel. +43-(0)4356-2555-14
Fax +43-(0)4356-2555-40
E-Mail: lavamuend.tourismus@ktn.gde.at
www.lavamuend.at

 

Bildnachweise: Topfoto ©U.Stüwe-Schmitz, Text ©U.Stüwe-Schmitz, Angebote Pedalo Radreisen
www.radurlaub.de • Artusstr. 41 • D-40470 Düsseldorf • Tel. +49-(0)211-175 2964• Fax +49-(0)211-175 4458• E-Mail: info[at]radurlaub.de