Logo Radurlaub Ägerisee Reschensee Simmental Luzern Radschilder Schweiz
Ihre Tourauswahl:

Flagge Österreich

Steiermark
weitere Länder:
-----------------------------------------
Radwege Deutschland
Radwege Schweiz
Radwege Italien
Radwege Südtirol (I)
Radwege Insel Texel/NL
Radfernwege
Bahntrassen
Flussradwege
autofreie Straßen

 

Wappen Oberösterreich Oberösterreich - Willkommen an der Steyr

Foto Radfahrer Steyrtal Steyr

Steyrtal-Radweg

Natur pur

Tourinfo:

Streckenlänge: ca. 39 km
Streckenführung: größtenteils auf der Bahntrasse der legendären Steyrtalbahn, flach
Beschilderung: grün-weiße Beschilderung Steyrtal-Radweg, R8
Schwierigkeitsgrad: mittel
   
Orte & Entfernungen: Steyr (310 m ü. A.)- 17 km - Grünburg (365 m ü. A.) - 8 km - Leonstein (444 m ü. A.) - 13 km - Klaus a.d. Phyrnbahn (466 m ü. A.) - 1 km - Stausee Klaus
  • Radtour
  • Bücher & Karten
  • Unterkunft
  • Angebote
  • Sehenswertes
  • Info

Steyrtal RadwegUnternehmen Sie eine Radtour auf Spuren der legendären Steyrtalbahn.

Der für Familien bestens geeignete Radweg entstand auf der ehemaligen Trasse der Steyrtalbahn.

Museumsbahn Steyrtalbahn BahnhofStilecht können Sie bereits die Anreise gestalten: von Juni bis September fährt die Steyrtal-Museumsbahn jeweils an den Wochenenden vom Bahnhof Steyr nach Grünburg und bringt Sie auch wieder zurück.

Der Radtransport ist sogar gratis! Auskunft unter :
Tel. Tel. 0043-676-5368717, oder steyrtalbahn@oegeg.at

Wenn Sie bereits mit dem Rad in Steyr starten, radeln Sie Sie auf ruhigen Nebenstraßen über Unterhimmel, Tinsting, Schwaming, Aschach und Steinbach bis Grünburg. Für jüngere Kinder ist dieser Abschnitt ggf. zu anstrengend, da einige Anstiege zu bewältigen sind.

In Untergrünburg am Bahnhof beginnt die Bahntrasse. Vom smaragdfarbenen Fluss und herrlicher Natur begleitet, rollen die Räder leicht auf dem R8 dahin.

Von Molln bis zum Steyrdurchbruch bieten sich immer wieder phantastische Blicke in die Steyrschlucht.

Steyrtal-RadwegSteyrtal MusemsbahnZielpunkt ist die Ortschaft Klaus im oberen Steyrtal, wo Sie noch bis zum äussert idyllisch gelegenen Stausee radeln.

Der Stausee ist bis 40 m tief, jedoch nie breiter als 250 m und bekannt für seine ausgezeichneten Forellen.

An der Staumauer gibt es ein Freizeitzentrum. Wer sich traut, kann am Bungeeseil einen Sprung in die Tiefe wagen.

Oder Sie mieten sich ein Elektroboot und gleiten über den langgezogenen See gemütlich dahin. An einigen Buchten lädt der See zum Baden ein.

Sie haben folgende Anschlussmöglichkeiten:

in Steyr: an den Enns-Radweg
in Steyr: an den Steyrtal-Radweg R8
in Steyr: an den Kulturradweg Linz-Steyr-Wels

in Kienberg sowie in Klaus a. d. Phyrnbahn: an den Kremstal-Radweg R10


Buch Steyrtalbahn 
Raimund Locicnik
125 Jahre Steyrtalbahn
Vor 125 Jahren wurde die Steyrtalbahn als erste Schmalspurbahn Österreichs eröffnet. Bis zu ihrer Einstellung im Jahre 1982 verkehrten hier trotz Strukturwandels und Rationalisierung ausschließlich Dampfloks. Seit 1985 betreibt die Österreichische Gesellschaft für Eisenbahngeschichte die noch erhaltene Teilstrecke zwischen Steyr und Grünburg als Museumsbahn.
Raimund Locicnik ist Kulturhistoriker, freiberuflicher Journalist und Stadtarchivar in Steyr. Er publiziert regelmäßig zur Kulturgeschichte seiner Heimatregion und ist vielen Lesern durch seine historischen Bildbände über Steyr und das Salzkammergut bekannt. Mit über 200 ausgesuchten, teils farbigen Bildern dokumentiert er in diesem Buch ausführlich die Entstehungsgeschichte und den Betrieb auf dem rund 55 Kilometer langen Schmalspurnetz zwischen Garsten und Klaus an der Phyrnbahn.
Mit diesem abwechslungsreichen Bildband setzt er der Steyrtalbahn ein liebevolles Denkmal und lädt ein zum Erinnern und Wiederentdecken.

hier direkt bestellen
Flussradwege Oberösterreich
Bikeline Radtourenbuch
Fluss-Radwege Oberösterreich
Almtal, Antiesen, Aschachtal, Donau, Enns, Gusental, Inn, Innbachtal, Kremstal, Mattigtal, Pramtal, Steyrtal, Trattnachtal, Traun, Waldaisttal, Weissenbachtal,
849 km, 17 Touren
1:50.000
wetterfest, reißfest, GPS-Tracks, Spiralbindung, 12 Ortspläne, ÜVZ, Höhenrofile
hier direkt bestellen
Buch Steyrtal
Raimund Locicnik
Das Steyrtal
Das Steyrtal blickt auf eine außergewöhnlich bewegte und ereignisreiche Geschichte zurück. Von einer ruhigen und beschaulichen Idylle entwickelte sich die Region im 19. und 20. Jahrhundert rasant zu einem Zentrum der Großindustrie und des Tourismus, ohne dabei ihren ursprünglichen Charakter und ihren Charme zu verlieren.
225 bisher meist unveröffentlichte Fotos aus privaten und öffentlichen Archiven dokumentieren die Veränderung des einzigartigen Lebensraumes Steyrtal von 1890 bis 1970. Sie illustrieren einerseits die Entwicklung der großen Industriebetriebe des Tales, andererseits das facettenreiche und oft beschwerliche Arbeits- und Alltagsleben seiner Bewohner während einer Zeit, die von sozialen, kulturellen und politischen Umbrüchen geprägt war.
Raimund Locicnik ist Kulturhistoriker, Stadtarchivar von Steyr und freiberuflicher Journalist. Er publiziert regelmäßig zur Kulturgeschichte seiner Heimatregion und ist vielen Lesern durch seine historischen Bildbände über Steyr und das Salzkammergut bekannt. Mit diesem neuen Band setzt er dem Steyrtal ein eindrucksvolles Denkmal und lädt zum Erinnern, aber auch zum Neuentdecken ein.
hier direkt bestellen

Sagenaftes Steyr-,Enns- und Kremstal

Gabriele Huber
Sagenhaftes Steyr-, Enns- und Kremstal

Die Helden der Sagen und Märchen aus dem Enns-, Steyr- und Kremstal könnten unterschiedlicher nicht sein. Da ist die Rede von Riesen, Zwergen und Feen aus längst vergangenen Tagen. Räuber, Geister, Mörder, allerlei seltsame Wesen und aufständische Bauern durchstreifen die Täler. Der Volkstumpfleger Adalbert Depiny, der Historiker Georg Grüll und der Schriftsteller Richard Neudorfer sammelten im letzten Jahrhundert mit Passion oberösterreichische Sagen, Märchen und Geschichten. Die Heimatforscherin Gabriele Huber hat nun 180 dieser Sagen aus 37 Orten der Region Enns-, Steyr-, Kremstal und Umgebung ausgewählt und um mündlich überlieferte, zuvor noch nie aufgezeichnete Sagen ergänzt. Wer sich für die vielfältige Sagenwelt der drei Täler und ihrer benachbarten Orte interessiert, kommt an diesen spannenden, gruseligen und mitunter auch lustigen Geschichten nicht vorbei.
hier direkt bestellen

 

weitere Radbücher und Kartenmaterial finden Sie unter

Baltikum - Belgien - Dänemark - Deutschland - Flussradwege - Frankreich - Italien - Istrien - Luxemburg - Mountainbike - Niederlande - Osteuropa - Polen - Radfernwege - Schweiz - Spanien - Südtirol - Tschechien - Ungarn
Radkarten von Bikeline - Radwanderkarten von Bikeline
Radbücher & Radkarten aus dem BVA-Verlag
für Tagestouren: ADFC Regionalkarten - Radwanderkarten - Radausflugsführer - SpiraloBücher "Die schönsten Touren.."
für Ferntouren: ADFC-Radtourenkarten 1-27 - EuroVelo6-Radreisekarten - ADFCRadreiseführer&KompaktSpiralos - Quadratspiralos
unsere Buchempfehlung
Neuerscheinungen - bleiben Sie auf dem Laufenden
Neue Radkarten - bleiben Sie informiert
English Cycling Guides
Technik & Praxiswissen - Radbücher zur Reparatur, Technik, Räder
Radtraining
Unterkunft:

Hier könnte Ihre Hotel-Werbung stehen

Wir bieten interessante Konditionen

FotoHotel  TextHotel 
   

Pedalo

 

Oberösterreichs Seen per Rad

Radwanderreise

Oberösterreichs Seen & Flüsse
Rundreise ab Passau

Die Oberösterreich-Rundfahrt: Wie ein Bil­der­buch prä­sen­tiert sich das Land ob der Donau dem Auge. Herr­li­che Fluss­land­schaf­ten weit­läu­fi­ge Fel­der und Wie­sen und ro­man­ti­sche Seen kon­kur­rie­ren in einer ...
 

Enns-Radweg 
Radwanderreise

Enns-Radweg
Von Radstadt nach Linz

Durch eine Welt von Berg und Wasser: Der Enns Radweg führt Sie durch Regionen, in denen Wasser und Berge seit jeher eine Einheit sind: Sie fahren durch eine atemberaubende Alpen­land­schaft zwischen ...
Sie sind Anbieter von Radreisen? Wir nehmen gern Ihr Angebot für Radreisen, Tagestouren oder Pauschalarrangements entgegen.
Kontakt: info@radurlaub.de
 
 
Steinbach/Steyr:  Messerer-Museum, Krippenhaus mit 600 Krippen aus 100 Ländern, Galerie am Färberbach 
Leonstein:  Freilichtmuseum Schmiedleithen, Schloss Leonstein
Schmiedleithen:  Freilichtmuseum Schmiedleithen   
Molln: Maultrommelmanufaktur, Schwert- und Harnischschmiede, Museum im Dorf, Hoisn Haus, Naionalpark-Zentrum
Steyrdurchbruch:  Jugendstilkraftwerk Steyrdurchbruch
Klaus: Stausee 
Tourismusverband Steyr am Nationalpark
Stadtplatz 27
A-4402 Steyr
Tel. +43-(0)7252-53229-0
Fax +43-(0)7252-53229-15
E-Mail: info@steyr.info
www.steyr.info 

Tourismusverband Nationalpark Region Steyrtal
Pfarrhofstraße 1
A-4594 Steinbach an der Steyr
Tel. +43-7257-8411
Fax +43-7257-8411-20
E-Mail: info@steyrtal.at
www.nationalpark-region.at

Steyrtal-Museumsbahn
Tel. +43-676-5368717
E-Mail: steyrtalbahn@oegeg.at 
Anreise per Bahn:
" Phyrnbahn" - Strecke Linz - Traun - Ansfelden - Nettingsdorf - Kematen an d. Krems - Kremsmünster - Kirchdorf a. d. Krems - Klaus - Windischgarsten - Spital am Pyhrn - Ardning - Selzthal
Radmitnahme möglich, Info bei oeevv.at

 

Bildnachweise: Topfoto: ©TVB-Steyr, Text: ©T-Man, ©OÖ-Tourismus_H.-Erber, ©ÖGEG, ©ralfhochhauser.com, ©T-Man, Angebote Pedalo Radreisen
www.radurlaub.de • Artusstr. 41 • D-40470 Düsseldorf • Tel. +49-(0)211-175 2964• Fax +49-(0)211-175 4458• E-Mail: info[at]radurlaub.de