Logo Radurlaub Ägerisee Reschensee Simmental Luzern Radschilder Schweiz
Ihre Tourauswahl:

Flagge Deutschland Flagge Belgien Flagge Luxemburg

weitere Länder:
-----------------------------------------
Radwege Österreich
Radwege Schweiz
Radwege Italien
Radwege Südtirol/(I)
Radwege Niederlande / Texel
Flussradwege
Radfernwege
autofreie Straßen

 

Wappen NRW grenzüberschreitend - Willkommen auf dem Bahntrassenweg

Vennbahn-Rdweg

Vennbahn

Auf alten eisernen Spuren durch 3 Länder

Tourinfo:

Streckenlänge: ca. 125 km
Streckenführung: auf alter Bahntrasse, asphaltiert 96 km, geschotterte 29 km
Beschilderung: durchgehende Beschilderung mit dem Vennbahn-Logo
Schwierigkeitsgrad: leicht
   
Orte & Entfernungen: Aachen Hbf - 22 km - Raeren - 26 km - Monschau - 27 km - Waimes - 17 km - St. Vith-Triangel - 15 km - Burg Reuland - 18 km - Troisvierges
  • Radtour
  • Bücher & Karten
  • Unterkunft
  • Angebote
  • Sehenswertes
  • Info

Mit dem Vennbahn-Radweg haben Sie einen der längsten Bahntrassenwege Europas gewählt. Stolze 125 km verbinden gleich drei Länder miteinander: Deutschland Belgien und Luxemburg.

Über ein Jahrhundert lang war die Vennbahn die Schienenverbindung zwischen Aachen und dem nördlichen Luxemburg.

Anläßlich der ITB 2015 in Berlin wurde der internationale Radweg vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) mit 4 Sternen ausgezeichnet. Ein guter Ausbaustandard, verkehrsfreie Radwege und eine gepflegte, übersichtliche Wegweisung überzeugten die Jury zu dieser Auszeichnung.

verdiente PauseDie Radroute beginnt im Zentrum Aachens. Bevor es auf die Strecke geht, ist ein Besuch des Aachener Doms als Krönungskirche der deutschen Könige und Grabstätte Karls des Großen mehr als lohnenswert. Der Dom gilt als eines der best erhaltenen Baudenkmäler der Karolingerzeit und wurde 1978 als erstes deutsches Monument in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Die Etappe bis Raeren verläuft vom Zentrum in östlicher Richtung über die A44 hinweg immer auf asphaltiertem Untergrund. Schon rasch nach dem Start ist das städtische Treiben rund um den Bahnhof vergessen. Die ehemalige Abteistadt Kornelimünster schmückt sich mit einer mittelalterlichen Kulisse. Um Fronleichnam verwandelt sich der malerische Stadtkern in das buntes Treibe eines mittelalterlichen Jahrmarkts mit Gauklern, Feuerspuckern und allem, was dazugehört.

Am Bahnhof von Walheim können Sie noch alte Dieselloks bewundern. Dann leitet der Weg durch eine idyllische und ruhige Wald- und Wiesenlandschaft zum alten Bahnhof von Raeren.

Mit moderater Steigung, jedoch auf fast durchgehend asphaltierem Untergrund radeln Sie durch den Wald im deutsch-belgischen Grenzgebiet. Es geht nun nach Roetgen, dem "Tor zur Eifel". Sie wechseln mehrere Male zwischen deutschem und belgischem Grenzgebiet. Bei Kilometer 17 nimmt die leichte Steigung ab und die Räder rollen nun Richtung Monschau, das mit seinen schiefergedeckten alten Fachwerkhäusern ein beliebtes Ziel nicht nur für Radtouristen ist. Wenn Sie Zeit und Lust haben, steht die Senfmühle zur Besichtigung an.

Mit dem Streckenabschnitt von Monschau nach Waimes geht es recht gemütlich auf Asphalt wieder einmal nach Belgien hinein. Diese Etappe ist gespickt mit Interessantem: die ehemalige Schmugglerhochburg Mützenich, der Viadukt von Reichenstein und die einzigartige Heidelandschaft des Naturparks Hohes Venn-Eifel. Dieses Hochmoor dient als gigantischer Wasserspeicher. Das sehr gut erhaltene Bahnhofsgebäude von Sourbrodt lohnt eine kurze Pause. Dann bahnt sich die Bahntrasse ihren Weg zwischen den Seen von Robertville und Bütgenbach, bis schließlich Waimes erreicht ist. Ab Waimes bis St Vith müssen Sie fast ausschliesslich auf Schotter fahren, was jedoch mit Treckingbereifung kein Problem darstellt. Die Route führt vorbei an herrlich grünen Wiesen und Weiden mit Pferden. Da wird der Wolfsbusch sicherlich Pferdefreunden gut gefallen. Als Proviant sollten Sie einen Ardenner Schinken passend zur Tour im Gepäck haben. St. Vith präsentiert sich als lebendige Kleinstadt, wo Sie im Heimatmuseum in die Vergangenheit der Vennbahn eintauchen können.

Sie verlassen St. Vith auf einem gut geteerten Abschnitt und unterqueren die hoch aufragende Brücke der Autobahn. Die Strecke bis Burg-Reuland wartet mit abwechslundsreicher Landschaft auf Sie. Immer wieder werden Sie von kleinen Flüsschen begleitet. Bei Lommersweiler radeln Sie durch einen ersten Tunnel, bevor es in das malerishe Ourtal geht. Hoch oben auf dem Reuländer Ouberg thront die Kapelle von Weweler, und dann begrüßt Sie die fotogene Burgruine von Reuland. Von Burg-Reuland trennen Sie nun nur noch kanppe 18 km bis zum Zielort Troisvierges. Auch diese letzten Radkilometer werden von einerm idyllischen Landschaftsbild begleitet. Bei Lengeler ist der Tunnel Wilwerdingen (790 m) nicht mehr zu durchfahren, denn hier hat sich eine Kolonie selten vorkommender Fledermäuse angesiedelt, und die Röhre muss daher umfahren werden. Die Umfahrungsstrecke ist asphaltiert. Sie müssen hier mit einer Steigung bis 12 % auf ca. 1,3 km rechnen.

Sie haben Anschluß:

in Kalterherberg an den Rurufer-Radweg (von Botrange kommend, über Monschau, Jülich nach Roermond)
in Katerherberg an die Eifel-Höhen-Route (Rundkurs von Blankenheim, teils identisch mit Rurufer-Radweg)
in St. Vith an den Eiefel-Ardennen-Radweg (Prüm, Gerolstein zum Nürburgring
in Troisvierges an die Piste cyclable du Nord - PC21 (Start in Troisvierges, 47 km über Clervaux nach Kautenbach an der Ensch/Rheinland-Pfalz)


 Bikeline Vennbahn
Vennbahn-Radweg
Von Aachen durch den Naturpark Hohes Venn nach Luxemburg,
1:50.000, 230 km, 35 Karten, 18 Ortspl., ÜVZ
wetterfest, GPS-Tracks

hier direkt bestellen

Vennbahn-Radweg
Gotthard Kirch
Hans-Jürgen Serwe
Die Vennbahn mit dem Rad von Aachen nach Luxemburg
hier direkt bestellen
 Vennbahn-Radweg
Christiane Ziebod - Uwe Ziebold

Mit dem Fahrrad über den Vennbahnradweg
Die 12 schönsten Touren zwischen Aachen und Luxemburg

hier direkt bestellen

weitere Radbücher und Kartenmaterial finden Sie unter

Baltikum - Belgien - Dänemark - Deutschland - Flussradwege - Frankreich - Italien - Istrien - Luxemburg - Mountainbike - Niederlande - Osteuropa - Polen - Radfernwege - Schweiz - Spanien - Südtirol - Tschechien - Ungarn
Radkarten von Bikeline - Radwanderkarten von Bikeline
Radbücher & Radkarten aus dem BVA-Verlag
für Tagestouren: ADFC Regionalkarten - Radwanderkarten - Radausflugsführer - SpiraloBücher "Die schönsten Touren.."
für Ferntouren: ADFC-Radtourenkarten 1-27 - EuroVelo6-Radreisekarten - ADFCRadreiseführer&KompaktSpiralos - Quadratspiralos
unsere Buchempfehlung
Neuerscheinungen - bleiben Sie auf dem Laufenden
Neue Radkarten - bleiben Sie informiert
English Cycling Guides
Technik & Praxiswissen - Radbücher zur Reparatur, Technik, Räder
Radtraining
Unterkunft:

Hier könnte Ihre Hotel-Werbung stehen

Wir bieten interessante Konditionen Inhalt 4

FotoHotel  TextHotel 
   
Wir nehmen gern Ihr Angebot für Radreise, Pauschalarrangements entgegen.
 
 
 
Aachen:  Aachener Dom, Domschatzkammer,
Historisches Rathaus,
Elisenbrunnen,
Spielkasino Aachen (ehemaliges Kurhaus) im Kurpark gelegen,
im Mai ist Aachen Austragungsort des CHIO,
Kornelimünster (malerischer Stadtteil Aachens im Tal der Inde),
Großer Historischer Jahrmarkt im Ortskern von Kornelimünster jedes Jahr ab Mittwoch vor Fronleichnam, 5 Tage lang, Info unter www.roncalli.de 
Raeren:  Wasserburg 
Rursee: der Rursee ist eine der größten Talsperren Deutschlands
Monschau:  einstige Tuchmacherstadt, etliche hervorragend erhaltene Fachwerkhäuser, "Rotes Haus", Senfmühle 
Hohes Venn: Naturschutzgebiet, ist eines der letzten erhaltenen Hochmoore Europas 
St. Vith: lebendige Kleinstadt und regionales Kulturzentrum, Heimatmuseum, Büchelturm 
Troisvierges: Bahnhof
aachen tourist information
Tourist Info Elisenbrunnen
Friedrich-Wilhelm-Platz
D-52062 Aachen
Tel. +49-(0) 241-18029-60 oder -61
Fax +49-(0) 241-18029-69
E-Mail: info@aachen-tourist.de
www.aachen.de
Natioalpark-Infopunkt Roetgen
Mühlenstrasse
D-52159 Roetgen
Tel. +49-(0) 247-14633
E-Mail: info@roetgen-touristik.de
www.roetgen-touristik.de 
Tourismusinformation Monschau
Stadtstr. 16
D-52156 Monschau
Tel. +49-(0) 247-280 480
E-Mail: touristik@monschau.de
www.monschau.de 
TI Raeren
Burgstr. 103
B-4730 Raeren
Tel. +32-(0) 87 85 09 03
E-Mail: info@toepfereimuseum.org
www.toepfereimuseum.org  
TI Robertville
Rue Centrale 53
B-4950 Robertville
Tel. +32-(0) 80 44 64 75
E-Mail: info@robertville.be
www.robertville.be 
Maison du Tourisme des Cantons de l'Est
Place Albert ler 29a
B-4690 Malmedy
Tel. +32(0) 80 33 02 50
E-Mail: maisondutourisme@eastbelgium.com
www.eastbelgium.com 
 TI Bütgenbach
Marktplatz 13a
B-4750 Bütgenbach
Tel. +32-(0) 80 86 47 23
E-Mail: info@butgenbach.info
www.butgenbach.info
TI Büllingen
Hauptstr. 16
B-4760 Büllingen
Tel. +32-(0) 80 64 00 36
E-Mail: info@buellingen.be
www.buellingen.be 
TI Waimes
Rue du Centre 21a
B-4950 Waimes
Tel. +32-(0) 80 32 98 67
E-Mail: paysdeshautesfagnes@outlook.com
www.waimes.be 
TI St. Vith
Hauptstr. 43
B-4780 St. Vith
Tel. +32-(0) 80 28 01 30
E-Mail: touristinfo@st.vith.be
www.st.vith.be 
TI Reuland-Ouren
Reuland 135
B-4790 Burg-Reuland
Tel. +32-(0) 80 32 91 31
E-Mail: info@reuland-ouren.be
www.reuland-ouren.be 
Office Régional du Tourisme des Ardennes Luxembourgeoises
B.P. 76
L-9501 Wiltz
Tel. +352-26 95 05 66
E-Mail: info@ortal.lu
www.ardennes-lux.lu 
Parken in Aachen:
APAG Parkhaus am Hauptbahnhof
Apcoa Parkhaus Aachen Arkaden, Trierer Strasse 1, 52078 Aachen  

Anreise:
Deutsche Bahn AG,
Hotline: Tel. 01805-99 66 33,
Ziel-Bahnhof: Aachen Huptbahnhof

Bahn Belgien:
SNCB www.b-rail.be
Zentrale Kundendienststelle: Tel. +32-25 28 28 28
Fahrradmitnahme in allen Zügen außer Thalys und ICE; Laden und Abladen der Räder unter Aufsicht des Zugbegleitpersonals

Bahn Luxemburg:
CFL www.cfl.lu
Zentrale Kundendienststelle: Tel. +352-2489 2489
es gibt Rad-Zug-Kombitickets und Räder werden kostenlos transportiert

Rückreise von Troisvierges:
Regionalzug von Troisvierges nach Liège über Gouvy. Ab Liège-Guillemins mit dem Regionalzug nach Aachen

 

 

Bildnachweise: © U.Stüwe-Schmitz
www.radurlaub.de • Artusstr. 41 • D-40470 Düsseldorf • Tel. +49-(0)211-175 2964• Fax +49-(0)211-175 4458• E-Mail: info[at]radurlaub.de