Logo Radurlaub Ägerisee Reschensee Simmental Luzern Radschilder Schweiz
Ihre Tourauswahl:

D

weitere Länder:
-----------------------------------------
Radwege Österreich
Radwege Schweiz
Radwege Italien
Radwege Südtirol/(I)
Radwege Niederlande / Texel
Flussradwege
Radfernwege
autofreie Straßen

 

NRW NRW - Willkommen auf der Bahntrasse

Alleenradweg

Alleenradweg

Auf der ehemaligen Bahntrasse von Xanten nach Kalkar

Tourinfo:

Streckenlänge: 18,5 km
Streckenführung: flach
Beschilderung: durchgängige Beschilderung, weiße Schilder mit roter Schrift und KM-Angabe
Schwierigkeitsgrad: leicht
   
Orte & Entfernungen: Xanten (22 m ü. NHN) - 7,5 km - Marienbaum (20 m ü. NHN) - 9,5 km Kalkar (14 m ü. NHN) - 1,5 km - Schafweg
  • Radtour
  • Bücher & Karten
  • Unterkunft
  • Angebote
  • Sehenswertes
  • Info

Für Radfahrer werden immer mehr stillgelegte Bahnstrecken in bequeme Radwege verwandelt. So auch der Alleenradweg zwischen Xanten und Kalkar, der 2011 eröffnet werden konnte.

XantenIm Dezember 1989 fuhr der letzte Zug auf der eingleisigen Strecke zwischen Xanten und Kleve. Leider ist kein Radweg über die komplette ehemalige Zugstrecke zustande gekommen, aber die kurze Radstrecke verbindet drei sehenswerte niederrheinische Orte miteinander und bietet viel Zeit für das Erkunden.

Zunächst war der Radweg umstritten, verläuft doch in einigem Abstand zur Bundesstraße. Doch inzwischen erfreuen sich nicht nur Touristen an der leicht zu radelnden Strecke. Die B57 ist weit genug entfernt, um vom Straßenlärm verschont zu werden.

Ausgangspunkt ist der Bahnhof Xanten. Ein Stück ungenutztes Gleis markiert den Beginn des fast schnurgerade verlaufenden Radweges. Auf dem asphaltierten Belag rollen die Räder leicht vorwärts am APX vorbei. Weite Felder breiten sich zu beiden Seiten des Weges aus, der von neu angepflanzten Bäumen gesäumt wird. Es wird der Trajanring gequert und bald die Willicher Straße. Hier lohnt ein kurzer Abstecher nach links zum Kloster Mörmter, das mit seinem Café Esperanca zur kurzen Pause einlädt. Franziskaner aus Dorsten hatten von drei Bauernfamilien Land bekommen und so konnte 1921/1922 das Kloster erbaut werden. Irgendwann gab es nur noch einen Frater und neue Nutzungsmöglichkeiten wurden gesucht. Seit 2009 ist hier die Fazenda da Esperança zuhause. Mit den "Höfen der Hoffnung" zeigt die in Brasilien entstandene christliche Gemeinschaft jungen Menschen einen Weg aus Sucht und Orientierungslosigkeit.

Wir überqueren die Niedere und die Hohe Ley, zwei schmale Bachläufe, die im hohen Grün fast übersehen werden.Alleenradweg bei Marienbaum

Nun nähern wir uns schon Marienbaum, das sich als ältesten aktiven Wallfahrtsort des Niederrheins bezeichnet: offenbar nicht zu Unrecht, denn jedes Jahr pilgern etwa 15.000 Wallfahrer hierher. Der Sage nach gesundete ein gelähmter Hirte, nachdem er von einer treppenförmigen Eiche geträumt hatte, in deren Krone er die Gottesmutter sah. Er suchte den Baum, fand ihn, betete und konnte wieder laufen. Dieser Platz wurde nun als "An gen Trappenboom" bezeichnet und von Wallfahrern besucht. Das war 1430. Bald entstand eine Kapelle. Dann gründete Maria von Burgund - ihre Statue steht gegenüber der Stadtsparkasse - 1460 ein Kloster. Im Laufe der Zeit verlor Marienbaum als Wallfahrtsort an Bedeutung, denn das nahe Kevelaer entwickelte sich ebenfalls als Gnadenort. Maria ist jedoch immer noch Zuflucht der Sünder.

Der alte Bahnhof von Marienbaum ist leider nur noch eine Ruine. Wer ein Päuschen machen möchte, kann die Sitzgelegenheit an den alten Gleisen nutzen. Am Radweg finden wir noch Kilometersteine, Stellvorrichtungen, Signale und alte Gleise.

Bei Kehrum wird der Radler auf den straßenbegleitenden Radweg geleitet. Es geht ein Stück an der Xantener Straße (B67) entlang, bis "Am Bahndamm" der Alleenradweg ausgeschildert ist. Ab Ginsterweg ist die Trasse wieder gut ausgebaut. Bei dem hohen Gebäude in der Nähe des Signals handelt es sich um eine Siloanlage. Das ehemalige Bahnhofsgelände von Kalkar existiert nicht mehr, denn es wurde mit Supermärkten überbaut. Der Radweg scheint plötzlich im Nichts zu enden. Unsere Lösung ist, den schmalen, rechts abknickenden Weg bis zur Bundesstraße zu nehmen. Links kommt ein Supermarkt, rechts das Traberstübchen; wir bewegen uns auf der Bahnhofsstraße bis zum Kreisverkehr. An der dritten Ausfahrt biegen wir in die Gocher Straße und finden hier nach wenigen Metern den Radweg wieder. Wie schon typisch für den Alleenradweg geht es wieder schnurgeradeaus, bis wir auf die Klever Straße treffen, die überquert wird. Der Alleenradweg endet am Schafweg etwas außerhalb von Kalkar.

Lust auf weitere Touren? Es gibt folgende Anschlussmöglichkeiten:

in Xanten: an die Römer-Lippe-Route
in Xanten: an die ViaRomana
in Xanten: an den Rhein-Radweg

 


Niederrhein Nord Radkarte
Niederrhein Nord
ADFC-Regionalkarte
von Krefeld bis Emmerich, von Kevelaer bis Dorsten, mit NiederRhein-Route

mit UTM-Koordinatengitter zur Entfernungsmessung und zur Standortbestimmung mit GPS-Geräten
mit Tagestouren-Vorschlägen, 1:75.000
hier direkt bestellen
 Niederrhein Radtourenr
Susanne Wingels: Niederrhein - Schlösser, Burger, Herrenhäuser und Rittergüter

Wartberg Verlag 4/2020
72 Seiten, zahlreiche Fotos

Die Burgen, Schlösser, Herrenhäuser und Rittergüter am Niederrhein beeindrucken bis heute und geben einen guten Einblick in die Architektur der Region. Ihre Historie und die vielen Geschichten um jedes Objekt machen es einzigartig.
Die herrschaftlichen Häuser am Niederrhein präsentieren eine bunte Vielfalt aller Stilrichtungen und Nutzungsformen: ob als kurkölnische Landesburg mit mittelalterlichem "Gesicht", verspieltes Renaissance-Schloss mit einem Park voller Pfauen oder barocker Prunkbau mit englischem Garten.
Dieser Band porträtiert Burgen, Schlösser, Herrenhäuser und Rittergüter am Niederrhein, die weitestgehend öffentlich zugänglich sind.
hier direkt bestellen

 

Niederrheinroute
NiederRheinroute
Kultur Natur Erleben.
Mit ausgewählten Straßennamen zur besseren Orientierung
mit Bett&Bike Betrieben
Quadrat Spiralo
1:75 000
hier direkt bestellen
derzeit nicht erhältlich
 Niederrhein Public
Niederrhein, Xanten - Rees - Goch - Kevelaer
Rad- und Wanderkarte
1 : 50 000
Mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps

hier direkt bestellen
 Niederrhein Rhein
Rhein-Radweg 4 - BESTSELLER
Niederrhein · Von Köln nach Hoek van Holland

1:75.000, 442 km, 40 Karten, 15 Ortspl., ÜVZ,
wetterfest, GPS-Tracks
hier direkt bestellen
Bikeline Niederrhein Karte
Bikeline Radkarte Deutschland - Nordrhein-Westfalen

Niederrhein Nord


Bocholt - Duisburg - Wesel - Kleve - Moers - Xanten - Maas - Rhein - Lippe


RK-NRW03
1 : 75 000; Ortspl., wasser-und reißfest
hier direkt bestellen
 
 Niederrhein - Schlösser Burgen Rittersitze
Susanne Wingels: Niederrhein - Schlösser, Burger, Herrenhäuser und Rittergüter

Wartberg Verlag 4/2020
72 Seiten, zahlreiche Fotos

Die Burgen, Schlösser, Herrenhäuser und Rittergüter am Niederrhein beeindrucken bis heute und geben einen guten Einblick in die Architektur der Region. Ihre Historie und die vielen Geschichten um jedes Objekt machen es einzigartig.
Die herrschaftlichen Häuser am Niederrhein präsentieren eine bunte Vielfalt aller Stilrichtungen und Nutzungsformen: ob als kurkölnische Landesburg mit mittelalterlichem "Gesicht", verspieltes Renaissance-Schloss mit einem Park voller Pfauen oder barocker Prunkbau mit englischem Garten.
Dieser Band porträtiert Burgen, Schlösser, Herrenhäuser und Rittergüter am Niederrhein, die weitestgehend öffentlich zugänglich sind.
hier direkt bestellen

 


 Xanten entdecken
Tim Michalak
Du mein Xanten
Entdeckungsreise durch 2.000 Jahre Stadt- und Kulturgeschichte
"Du mein Xanten" bietet Touristen aber auch Einheimischen viel Neues: Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Dom oder der Geschichte des römischen Xantens präsentiert das Buch viele weitere spannende Themen, die bislang nicht so im Fokus der Öffentlichkeit standen. Lassen Sie sich überraschen - es gibt viel zu entdecken.
Mit "Du meine Xanten" haben Sie einen aktuellen, interessanten und überrraschenden Überblick zur Hand. Erstmals werden hier die Denkmäler der mittelaterlichen Kernstadt ausführlich dargestellt. Lernen Sie zahlreiche Denkmäler Xantens vor dem Hintergrund aktueller und neuster Forschungsergebnisse kennen. Das Buch trägt, aufgrund der intensiven Recherchen des Autors, zu einer zum Teil umfangreichen Neubewertung der Xantener Stadt- und Naturgeschichte bei.

Für die zweite, überarbeitete Auflage wurden beinahe 300 neue Fotos aufgenommen und Inhalte aktualisiert.

hier direkt bestellen
Buch Du mein Xanten
Wolfgang R. Müller
Xanten entdecken
Führer zu den historischen Bauten
Xanten entdecken - Führer zu den historischen Bauten stellt erstmals alle wichtigen historischen Bauten im Stadtkern Xanten und Umfeld vor: knapp 40 Sakral- und Profanbauten sowie Kleindenkmäler. Kompakte, profunde Texte und viele, häufig großformatige, professionelle Farbfotos machen mit dem reichen kulturellen Erbe der Dom- und Römerstadt vertraut. Kunst- und stadtgeschichtlich Interessierte finden hier alles Wesentliche über die Architektur und (Bau-)Geschichte zahlreicher Denkmäler in Xanten. Ob Dom oder Klever Tor, Michaelkapelle oder ev. Kirche, gotische Häuser oder Rokokohaus, ob Obelisk des Cornelius de Pauw oder Berendonck'scher Kalvarienberg, Amphitheater oder Hafentempel im APX, Xanten entdecken lässt kaum ein Denkmal "außen vor".

hier direkt bestellen
Niederrhein - Radeln für die Seele
Thomas Maria Claßen: Niederrhein. Radeln für die Seele

Wohlfühltouren
Droste-Verlag
Radfahren und Durchatmen am Niederrhein

Blühende Felder, sich im Wind wiegende Bäume, sanft plätschernde Bäche, alte Streuobstwiesen - der Niederrhein ist für Fahrradfahrer eine einzigartige Wohlfühlregion! Das weiß auch Thomas Maria Claßen und hat 15 Wohlfühltouren erradelt. Genau 857 Kilometer war er dafür unterwegs, "und jeder einzelne war mir ein Vergnügen".

Claßens Begeisterung spiegelt sich in den ausgewählten Strecken, die herrliche Urlaubsmomente auf zwei Rädern garantieren: Da gibt es die Auszeittouren mit unvergesslichen Naturerlebnissen, wie in den Niersauen oder im Dämmerwald. Bei den Entschleunigungstouren, die durch den ländlichen Krefelder Norden oder die Limburger Maasduinen führen, bieten sich viele Gelegenheiten, an besinnlichen Ruheorten zu verweilen. Auf die belebende Wirkung des Wassers setzen die Erfrischungstouren, am Rhein oder der Nies, an Schwalm oder Erft. Alle Wege habe eins gemeinsam: Sie sind einmalig schön und wunderbar entspannend!

hier direkt bestellen


weitere Radbücher und Kartenmaterial finden Sie unter

Baltikum - Belgien - Dänemark - Deutschland - Flussradwege - Frankreich - Italien - Istrien - Luxemburg - Mountainbike - Niederlande - Osteuropa - Polen - Radfernwege - Schweiz - Spanien - Südtirol - Tschechien - Ungarn
Radkarten von Bikeline - Radwanderkarten von Bikeline - Radtourenbuch Kompakt von Bikeline
Radbücher & Radkarten aus dem BVA-Verlag
für Tagestouren: ADFC Regionalkarten - Radwanderkarten - Radausflugsführer - SpiraloBücher "Die schönsten Touren.."
für Ferntouren: ADFC-Radtourenkarten 1-27 - EuroVelo6-Radreisekarten - ADFCRadreiseführer&KompaktSpiralos - Quadratspiralos
unsere Buchempfehlung
Neuerscheinungen - bleiben Sie auf dem Laufenden
Neue Radkarten - bleiben Sie informiert
English Cycling Guides
Technik & Praxiswissen - Radbücher zur Reparatur, Technik, Räder
Radtraining
Unterkunft:

Hier könnte Ihre Hotel-Werbung stehen

Wir bieten interessante Konditionen

   
Sie wollen eine organisierte Radreisen unternehmen? Passende Angebote zu diesem Radweg in der obigen Menüleiste unter ANGEBOTE oder weitere Radreisen in der Übersicht

 

D nl Radwanderreise

Rhein-Radweg (Teil 4)
Von Köln nach Arnheim

Weltweit ein Highlight: Kaum ein Fluss, um den sich so viele Le­gen­den ran­ken wie um den Rhein. Und doch hat der viel­ge­rühm­te und viel­be­sun­ge­ne Strom im­mer noch neue und un­be­kann­te Sei­ten zu bie­ten! ...
D nl Rad & Schiff

Rhein(romantik) 3
von Köln nach Rotterdam

Hochgenuss am Niederrhein: Was liegt näher als die Schöhnheit des Nieder­rheins mit dem Fahr­rad zu erkunden? Der Nieder­rhein ver­fügt über eines der schön­sten und größten Rad­wege­netze Europas. ...
D nl Rad & Schiff - für 2021 buchen-Frühbucherrabatt sichern!

Rhein(romantik) 3
von Köln nach Rotterdam

Hochgenuss am Niederrhein: Was liegt näher als die Schöhnheit des Nieder­rheins mit dem Fahr­rad zu erkunden? Der Nieder­rhein ver­fügt über eines der schön­sten und größten Rad­wege­netze Europas. ...
 
 
 Xanten: historische Innenstadt, Dom St. Viktor, Stifts-Museum, Siegfried-Museum,
Kriemhild-Mühle (mit Brotverkauf eigene Herstellung und anderen Leckereien, Besichtigung möglich),
Evangelische Kirche am Markt,
Klever Tor,
barrierefreier Kurpark angelegt in den ehemaligen Wallanlagen, Gradierwerk
APX (Archäologischer Park Xanten)
 Marienbaum: der 2000 Einwohner zählende Ort gehört seit 1969 zu Xanten, St. Mariä Himmefahrt (Wallfahrtskirche mit angeschlossenem Wallfahrtsmuseum), Ziel von jährlich circa 15.000 Wallfahrern, Denkmal Maria von Burgund an der Stadtsparkasse)
 Kalkar: historischer Marktplatz mit gotischen Rathaus, schmucken Treppengiebelhäusern und alter Gerichtslinde
St. Nicolai Kirche mit spätgotischen Schnitzereien und moderner Glaskunst
Städtische Museum
historische Stadtwindmühle,
Burg Boetzelaer
Ferien- und Campingpark Wisseler See,
Freizeitpark Wunderland Kalkar 
Tourist Information Xanten (TIX)
Kurfürstenstr. 9
D-46509 Xanten
Tel. +49(0)2801-772-200
Fax +49(0)2801-772-199
E-Mail: info@xanten.de
www.xanten.de

Tourist Information Kalkar
Markt 20
D-47546 Kalkar
Tel. +49 (0) 2824 - 13 120 + 13 240
Fax +49 (0) 2824 - 13 120 + 13 240
E-Mail tikklakar.de
www.kalkar.de

Niederrhein Tourismus GmbH
Willy-Brandt-Ring 13
D-41747 Viersen
Tel. +49 (0) 2162- 81 79 03
Fax +49 (0) 2162- 81 79 180
E-Mail: info@niederrhein-tourismus.de
www.niederrhein-tourismus.de

 

Bildnachweise:© U.Stüwe-Schmitz
www.radurlaub.de • Artusstr. 41 • D-40470 Düsseldorf • Tel. +49-(0)211-175 2964• Fax +49-(0)211-175 4458• E-Mail: info[at]radurlaub.de